Superfinale der Russischen Meisterschaft

19.12.2005 – Heute beginnt in Moskau das so genannte Superfinale der Russischen Einzelmeisterschaft (18.-30.Dezember). Auch in diesem Jahr ist das Finale etwas weniger super als eigentlich geplant, denn Alexander Grischuk, kürzlich noch beim World-Cup in Khanty-Mansiysk aktiv, hat zurück gezogen und Evgeny Najer ist krank geworden. Sie werden durch Vadim Zvjaginsev und Evgeny  Tomashevsky ersetzt. Am Start ist Vladimir Kramnik, der in der Auftaktrunde gleich auf Co-Favoriten Peter Svidler trifft. Die Turnierseite des russischen Verbandes überträgt live (ab 13 Uhr MEZ, letzte Runde 9 Uhr). Turnierseite...Mehr...

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training! ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Jetzt mit den neuen Datenbanken Mega 2022 und der Fernschachdatenbank Corr2022! Außerdem neu im Megapaket: 1 Gutschein für ein Profi-Powerbook Ihrer Wahl + 250 ChessBase-Dukaten!

Mehr...

 

Russische Einzelmeisterschaft 2005
Superfinale, 18.-30.Dezember, Moskau

Die Paarungen der ersten Runde

Svidler – Kramnik
Motylev – Dreev
Tomashevsky – Morozevich
Rublevsky – Bareev
Jakovenko – Zvjaginsev
Khalifman – Volkov

 

 


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren