Superfinale: Goryachkina im Führungstrio

von Klaus Besenthal
10.10.2021 – In der 2. Runde des "Superfinales" der russischen Meisterschaft hat Aleksandra Goryachkina ihre Partie gegen Alexander Motylev gewonnen. Mit nunmehr 1,5 Zählern auf dem Punktekonto hat die einzige Frau im Teilnehmerfeld zudem mit dem zuvor aus Kirill Alekseenko und Vladimir Fedoseev bestehenden Führungsduo gleichziehen können, weil die fünf anderen Partien der Runde allesamt Remis ausgegangen sind. An der Spitze des Feldes steht somit jetzt ein Trio. Ähnlich sieht es auch im Frauenturnier aus. Dort führen Valentina Gunina, Evgenija Ovod und Alina Kashlinskaya mit jeweils 1,5/2 gemeinsam die Tabelle an. | Fotos: Eteri Kublashvili

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training!
ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Superfinale der russischen Meisterschaft - Open

Alexander Motylev handelte sich in der Partie gegen Aleksandra Goryachkina zunächst einen isolierten Bauern auf e6 ein und agierte danach bei dessen Verteidigung arg passiv. Nachdem sie einiges probiert hatte, gelang es Goryachkina schließlich, mit ihren Figuren entscheidend in die schwarze Stellung einzudringen. Am Ende stand Motylev kein brauchbarer Zug mehr zur Verfügung:

 

Slawisch und Halbslawisch Powerbook 2021

Für das Slawisch und Halbslawisch Powerbook 2021 wurde der Ratingschnitt auf 2400 angehoben. 1,76 Mill. Partien aus dem Maschinenraum von Schach.de überschreiten diese Schwelle, dazu kommen über 80.000 von Menschen gespielte Partien.

Mehr...

Aleksandra Goryachkina könnte ihre Elozahl bei diesem Turnier weiter nach oben schrauben

Ergebnisse der 2. Runde

 

Tabelle

 

Partien

 

Frauenturnier

Bei den Frauen haben Valentina Gunina (sie gewann gegen Marina Guseva, die durch die Niederlage von der Spitze zurückgefallen ist) und Evgenija Ovod (Sieg gegen Natalija Pogonina) an der Tabellenspitze zu Alina Kashlinskaya aufgeschlossen, die heute gegen Anastasia Bodnaruk remisiert hat.

Ergebnisse der 2. Runde

 

Tabelle

 

Partien

 

Turnierseite


Klaus Besenthal ist ausgebildeter Informatiker und ein begeisterter Hamburger Schachspieler. Die Schachszene verfolgt er schon seit 1972 und nimmt fast ebenso lange regelmäßig selber an Schachturnieren teil.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren