SuperUnited Rapid & Blitz: Carlsen übernimmt die Führung

von Klaus Besenthal
24.07.2022 – Am vierten Tag des Grand-Chess-Tour-Events in Zagreb haben die zehn Spieler am Samstag die Hinrunde des Blitzturniers absolviert. Bester Mann war einmal mehr Magnus Carlsen, dessen sieben Siegen nur zwei Niederlagen gegenüber standen - als neuer Führender in der Gesamtwertung hat Carlsen jetzt 1,5 Punkte mehr auf dem Konto als Wesley So. Am Sonntag (14 Uhr) endet das Turnier mit weiteren neun Runden Blitz, in denen noch einmal ebenso viele Punkte für die Gesamtwertung vergeben werden. | Fotos: Lennart Ootes / Grand Chess Tour

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training! ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Jetzt mit den neuen Datenbanken Mega 2022 und der Fernschachdatenbank Corr2022! Außerdem neu im Megapaket: 1 Gutschein für ein Profi-Powerbook Ihrer Wahl + 250 ChessBase-Dukaten!

Mehr...

SuperUnited Rapid & Blitz Croatia

Das sind die Spieler, die in Zagreb um Punkte und Preisgelder kämpfen (von links nach rechts): Mamedyarov, Saric, Firouzja, Nepomniachtchi, Carlsen, Vachier-Lagrave, van Foreest, Dominguez, Topalov, So.

Magnus Carlsen, der Mann im mittelblauen Hemd in der Bildmitte, will bekanntlich nicht mehr um die Weltmeisterschaft spielen, hätte dies aber (vielleicht!) doch gewollt, wenn sein Gegner Alireza Firouzja geheißen hätte. Einen Testlauf, was gewesen wäre wenn, gab es gestern in Zagreb. Das bessere Ende für sich hatte - Magnus Carlsen!

 

 

Das ist in der Weltelite nicht anders als in irgendeinem Schachverein: Man kennt sich, und so ist ein Schachturnier immer auch ein Stück weit Geselligkeit

Tabelle des Blitzturniers nach Runde 9

 

Gesamtwertung nach 9 Runden Blitz

Partien (Blitz)

 

 

Partien (Rapid)

 

 

Turnierseite


Klaus Besenthal ist ausgebildeter Informatiker und ein begeisterter Hamburger Schachspieler. Die Schachszene verfolgt er schon seit 1972 und nimmt fast ebenso lange regelmäßig selber an Schachturnieren teil.
Discussion and Feedback Submit your feedback to the editors