Svidler gewinnt Stichkampf um Russische Meisterschaft

30.10.2008 – Nach einer dramatischen Schlussrunde hatten mit Dmitry Jakovenko, Peter Svidler und Evgeny Alexeev gleich drei Spieler das "Superfinale" der Russischen Einzelmeisterschaft mit je 7 Punkten abgeschlossen und lagen gleichauf an der Spitze. Ein Stichkampf wurde notwendig, der am vergangenen Wochenende als kleines doppelrundiges Turnier gespielt wurde. Dort zeigt sich Peter Svidler als bester Spieler und siegte mit 3 Punkten aus vier Partien. Seine Weißpartie gegen Jakovenko, der mit 2,5 Punkten Zweiter wurde, war turnierentscheidend und ist zudem sehr sehenswert.Turnierseite...Mehr...

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training! ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Jetzt mit den neuen Datenbanken Mega 2022 und der Fernschachdatenbank Corr2022! Außerdem neu im Megapaket: 1 Gutschein für ein Profi-Powerbook Ihrer Wahl + 250 ChessBase-Dukaten!

Mehr...

 

Bilder: Turnierseite

 


Der Sieger: Peter Svidler

 

 

 


Wie die Orgelpfeifen: Die drei Ersten des Superfinales, Jakovenko, Alexeev, Svidler







 

 

 


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren