Der wagemutige Zentralkönig

von Oliver Reeh
07.03.2020 – In dieser nicht alltäglichen Eröffnungsstellung geschah 12...Sc6 13.Sxc8+ Ke6. Nun hat Weiß nur eine Fortsetzung, die ihm Vorteil sichert. Können Sie in Shirovs Fußstapfen treten!?

ChessBase Magazin Jahres-Abonnement - 40 Euro Prämie für neue Abonnenten!** ChessBase Magazin Jahres-Abonnement - 40 Euro Prämie für neue Abonnenten!**

Das ChessBase Magazin ist das moderne Trainings-Magazin für den ambitionierten Klub- und Turnierspieler. Mit Rubriken für alle Themen, die im Schach wichtig sind.

Mehr...

 

Kombinieren wie die Weltmeister

Kombinieren lernen heißt siegen lernen! Entdecken Sie den Weltmeister in sich und lernen Sie die Kunst der Kombination interaktiv anhand ausgewählter Glanzleistungen von Lasker, Aljechin, Capablanca, Tal, Fischer, Karpov, Kasparov und Carlsen!

Mehr...

Shirov Videos im ChessBase Shop

Oliver Reeh betreut seit vielen Ausgaben die Taktikrubrik des ChessBase Magazins. Neben gewöhnlichen Taktikaufgaben nimmt Reeh auch einige Videos im interaktiven Format auf. Hier hat der Nutzer die Chance, die Lösungen und Varianten am Brett auszuprobieren und bekommt direkt im Anschluss Videofeedback. 

ChessBase Magazin #194

 Jetzt im ChessBase Shop bestellen!

Einzelausgabe: 19,95€ oder im Jahresabo (6 Ausgaben) 99,70€

Lieferbar per Download oder auf DVD-ROM mit Begleitheft (Post). Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands. 

 

Links




Oliver Reeh ist seit vielen Jahren für ChessBase als Übersetzer tätig. Zusammen mit André Schulz moderiert er wöchentlich die einstündige Sendung ChessBase-TV. Die Erfahrung aus beiden Tätigkeiten fließt in seine Taktik-Kolumne ein. Oliver Reeh lebt in Hamburg und ist wie Karsten Müller ein zuverlässiges Mitglied der Bundesligamannschaft des HSK.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren

crizzy crizzy 10.03.2020 02:27
14. c3 ist wunderschön. 15. Dd6+ treibt den König aus dem "Haus" und 16.Dd3+ erzwingt e5-e4, öffnet die 5.Reihe für die Dame und holt den 17. Sc8-d6+ mit Tempo ins Spiel. Nach 18. Db5! Se7 gewinnt 19. D:b7! oder De5 schneller. 19. Sc4?! Sed5! verteidigt wesentlich stärker als Sc6 und Weiß hätte nur noch Vorteil statt Gewinnstellung. 24. T:a5+! T:a5 25.b:a5 D:h2 26.Db5+! war der schnellere Gewinn. Der Schluß war perfekt! Hochachtung vor Alexei!
BMuntz BMuntz 09.03.2020 02:09
Sehr schöne Partie. Es ließe sich noch ergänzen, dass 16. ... e4 auch den diagonalen Weg der schwarzen Dame zurück ins Spielgeschehen verbaut.
1