Taktik und Tragik in Prag

von André Schulz
19.06.2019 – Jan Timman war der Pechvogel des zweiten Spieltages beim Prager Schachfestival. In der 4. Partie vergab er gegen Nguyen erst den Gewinn und warf bald danach die Partie durch ein grobes Versehen ganz weg. Navara und Ding lieferten sich in ihrem Match fintenreiche Gefechte ohne Sieger. | Fotos: Prager Schachfestival

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

Navara und Ding auf Augenhöhe

Am zweiten Tag des Wettkampfes zwischen David Navara und Ding Liren endeten zwar alle vier Partien remis, aber die beiden Spitzengroßmeister lieferten sich in einigen Partien spannende taktische Feuerwerke.

Navara und Ding

Jede Menge Taktikwitze gab es zum Beispiel in der 5. Partie zu sehen.

 

Weiß hatte auf c6 einen Bauern geschlagen. Schwarz begann nun mit taktischen Finessen: 15. ... Sc3 16. Dc2 (oder 16. dxc3 Dxc6 17. Dc2 mit leichtem weißen Vorteil) 16... a5 (Nach 16... Dxc6 Lb4 verbleibt Weiß mit einem gesunden Mehrbauern.) 17. Le7 (Weiß revanchiert sich auch mit einem taktischen Trick.) 17... Sxa2 (17... Lxe7 18. Dxc3 ist wieder günstig für Weiß.) 18. Dxa2 Lxe7 19. Lb5 Dd6 20. Sd4 Ld7 21. Da4 (Nehmen auf d7 war besser, mit gleichem Spiel.) 21... Lxb5 22. Sxb5 (22. Db5 war besser) 22... De5 (Hier bot sich 22.... Dd3 an, mit Vorteil. Es droht entscheidend 22... Ted8.) 23. Tc4 Lb4 24. Sxc7 Lxd2+ 25. Kf1 (Nehmen auf d2 verbietet sich: 25. Kxd2 Db2+ 26. Kd1 Tad8+ 27. Td4 Txd4+ 28. Dxd4 Dxb3+ 29. Ke2 Dc2+ 30. Kf1 Dxc7 31. g3 und Schwarz spielt mit dem a-Freibauern auf Gewinn.) 25... Dh5 (Droht schlicht Matt auf d1.) 26. Da1 Tad8 27. Sxe8 Lc3 (Schwarz hat noch Pfeile im Köcher) 28. Dxc3 Td1+ 29. De1 Dd5 30. Tc1 Db5+ 31. Kg1 Txe1+ 32. Txe1 Dxe8 33. g3 h5 34. h4 Db5 35. Ta1 De2 36. Th2 f6 37. Ta4 Dd1+ 38. Kg2 Df3+ 39. Kg1 Dd1+ 40. Kg2 remis.

Englische Leidenschaft Band 1 und 2 - Ein vollständiges Weißrepertoire mit 1.c4

Das Ziel dieser beiden DVDs ist es ein Repertoire nach 1.c4 und 2.g3 aufzubauen. Auf der ersten DVD werden Systeme mit 1...e5 vorgestellt sowie Holländische und Indische Systeme. Auf der zweiten DVD werden Systeme mit 1...c5, 1...c6 und 1...e6 behandelt.

Mehr...

Ding bleibt mit seinem Sieg in der 2. Partie in Führung.

Prager Barock

Ngyuen-Timman

Im zweiten Wettkampf zwischen Thai Dai Van Nguyen und Jan Timman konnte der junge Tscheche mit einem Sieg in der 4. Partie seinen Vorsprung auf 2:0 nach Siegen. Timman verkürzte mit dem Gewinn der der siebten und letzten Partie des Tages dann aber seinen Rückstand.

Thai Dai Van Nguyen

Jan Timman

Die 4. Partie verlief für Timman sehr tragisch. 

 

Weiß, Timman, steht hier glatt auf Gewinn, zog aber unbedacht 40. Tc8 (Stattdessen hätte er sich noch einmal kurz um den schwarzen h-Bauern kümmern müssen: 40. Te1 h2 41. Th1 Tb8 42. e7 und gewinnt.) Es folgte aber 40... h2 und nach 41. Txe8 wandelte Schwarz als Erster um: 41... h1D und droht trotz Minusturm mit Dauerschach (42. b8D Dd1+ 43. Ke4 Dxc2+ 44. Kf4 44. Df2+ oder 44. Td3 Te2+ 45. Kd4 Da4+ 46. Kc5 Dc2+ 47. Kd4) Timman beschleunigte seine eigene Bauernumwandlung mit 42. Th8+ Kxh8 43. b8D+ Kh7 und warf die Partie nun ganz weg: 44. Qb5 Qf1+ mit Damenverlust 0-1

Turnierseite...

 




André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren