Tal Memorial: fünf Remis

08.11.2006 – Alle fünf Partien der gestrigen zweiten Runde des Tal Gedenkturniers in Moskau endeten Unentschieden, wobei besonders die Partien zwischen Mamedyarov und Aronian bzw. Leko und Grischuk von großem kämpferischen Einsatz geprägt waren. In der Tabelle führen Gelfand, Ponomariov und Aronian mit je 1,5 Punkten. Die Partie zwischen Morozevich und Carlsen endete auf kuriose Weise ebenfalls remis. Schiedsrichter Geurt Gijssen hat dazu auf der Turnierseite einen Bericht abgegeben. Turnierseite...Mehr...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

Tal Memorial, Moskau
6.-16. November 2006

Geurt Gijssen berichtet auf der Turnierseite, wie das gestrige Remis zwischen Alexander Morozevich und Magnus Carlsen zustande kam. Dem zufolge hat informierte der Norweger den Schiedsrichter, dass er mit dem Zug 46...Dc7 eine dreimalige Stellungswiederholung herbeiführen werde, und reklamierte Remis. Hauptschiedsrichter Gijssen überprüfte die Partie und gab dem Gesuch statt. Später prüfte er die Position erneut und stellte fest, dass zwar die gleiche Position zum dritten Mal erreicht wurde, aber nicht mit dem gleichen Spieler am Zug. Man versuchte Morozevich zu erreichen, um die Partie fortzusetzen, während Carlsen am Brett wartet. Morozevich war inzwischen bereits nach Hause gefahren, erklärte aber per Telefon, dass es bei dem Remis bleiben solle.

Fotos: Turnierseite




Moskau, Runde 1 und 2...

 

 

 

 



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren