Talentschmiede Russland

16.03.2011 – 204 Großmeister und 474 Internationale Meister spielen unter russischer Flagge und damit ist Russland auch über 20 Jahre nach dem Fall des Eisernen Vorhangs immer noch Schachland Nummer Eins. Dementsprechend stark besetzt war die Russische Meisterschaft U20, die vom 4. bis 14. März in St. Petersburg stattfand. Sechs Spieler mit einem Elo-Schnitt von 2527 (Kategorie 12) traten doppelrundig gegeneinander an. Am Ende lagen Maxim Matlakov und Aleksandr Shimanov mit 7 aus 10 gemeinsam an der Spitze, doch der Titel ging dank besserer Wertung an Matlakov. Bei den Damen war das Ergebnis klarer: Anastasia Savina holte auch 7 aus 10 und war damit Alleinsiegerin.Turnierseite (russisch)...Tabellen und Partien...

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training!
ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...



Der neue Russische Meister U-20: Maxim Matlakov (Foto: Y. Sudokova)

Tabelle






Siegerin bei den Frauen: Anastasia Savina






Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren