Tan Zhongyi erreicht das Finale im Frauen-Kandidatenturnier

von Klaus Besenthal
10.12.2022 – Die chinesische Großmeisterin hat am Samstag die vierte klassische Partie ihres Halbfinalmatches gegen die Russin Aleksandra Goryachkina gewonnen. Es war dies zugleich die letzte Partie dieses Wettkampfes. Angesichts der zuvor erzielten drei Remisen bedeutete der heutige Sieg für Tan den Einzug ins Finale des Frauen-Kandidatenturniers. Ihre Gegnerin wird dort Lei Tingjie sein, eine weitere Chinesin. | Fotos: Timur Sattarov

ChessBase 17 - Megapaket ChessBase 17 - Megapaket

ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

FIDE Women's Candidates

Der Moment, wo man sagen konnte, dass die Chinesinnen und die Russinnen es unter sich ausmachen würden, wer die nächste Weltmeisterin wird, ist verstrichen, denn es sind jetzt nur noch Chinesinnen an diesem WM-Zyklus beteiligt: Tan Zhongyi, die Siegerin des "Pool B", Lei Tingjie, Gewinnerin des "Pool A" sowie Ju Wenjun, die amtierende Weltmeisterin. Das Finale des Kandidatenturniers zwischen Tan Zhongyi und Lei Tingjie soll Anfang nächsten Jahres ausgetragen werden, der WM-Kampf zwischen der Siegerin und Ju Wenjun ist für den Sommer geplant.  

In der Partie heute war Goryachkina nach einem Taktikfehler in der Spätphase der Eröffnung stark in Nachteil geraten, konnte sich aber später nach einer Ungenauigkeit ihrer Gegnerin wieder Richtung Remisbreite orientieren. Doch es kam wie so oft: Nach einer angespannten, durchaus erfolgreichen Verteidigung folgte dann doch wieder ein Fehler!

 

 

Mega Datenbank 2023

Die ChessBase Mega Database 2023 ist mit über 9,75 Mio. Partien die exklusive Schachdatenbank für höchste Ansprüche.

Mehr...

Mit der Russin Aleksandra Goryachkina ist die letzte Nicht-Chinesin aus dem aktuellen WM-Zyklus der Frauen ausgeschieden

Partien

 

 

Turnierseite


Klaus Besenthal ist ausgebildeter Informatiker und ein begeisterter Hamburger Schachspieler. Die Schachszene verfolgt er schon seit 1972 und nimmt fast ebenso lange regelmäßig selber an Schachturnieren teil.
Diskussion und Feedback Senden Sie Ihr Feedback an die Redakteure