Taschkent: Mamedyarov und Morozevich gehen in Führung

03.12.2012 – Führungswechsel beim Grand Prix-Turnrier in Taschkent: Sergey Karjakin büßte nach einer Niederlage gegen Shakhryar Mamedyarov seine Spitzenposition ein. Mit einem Qualitätsopfer hatte sich der Aseri im Endspiel deutlichen Vorteil verschafft. Zu einem ganzen Punkt kam auch wieder Alexander Morozevich, der Peter Leko in der Englischen Eröffnung mit einem heftigen Königsangriff konfrontierte und nach dem Übergang ins Endspiel gefährliche Freibauern erhielt. Die übrigen Partien endeten remis. In der Tabelle liegen nun vor der Schlussrunde Mamedyarov und Morozevich mit 6 Punkten an der Spitze. Fünf Spieler kommen auf 5,5 Punkte.Turnierseite...Tabelle, Partien...

Komodo Chess 14 Komodo Chess 14

Gleich zweimal gewann Komodo im vergangenen Jahr den Weltmeistertitel und darf sich "2019 World Computer Chess Champion" und "2019 World Chess Software Champion" nennen. Und der aktuelle Komodo 14 ist noch einmal deutlich gegenüber seinem Vorgänger verbessert.

Mehr...

 

 

 
 

 

 

Fotos: Anastasya Karlovich und Giyanov Bakhtiyor für FIDE/AGON

 

 

 

Partien

 

 

 

 


Pressekonferenz nach der 9. Runde




Sergey Karjakin gibt Autogramma

 

 

 



Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren