Tata: Anand und Nakamura siegen, Carlsen verliert

26.01.2011 – Die heutige zehnte Runde in der A-Gruppe brachte fünf Entscheidungen. Nakamura und Anand gewannen ihre Partien gegen Vachier-Lagrave und Shirov und bleiben weiter in Führung (je 7 P.). Kramnik und Aronian fielen durch ihre Punkteteilungen gegen Smeets und Giri auf den geteilten 3./4. Platz zurück. Aus dem Rennen um den Turniersieg hat sich Carlsen verabschiedet. Der Norweger verlor gegen Nepomniachtchi. Zu vollen Punkten kamen Ruslan Ponomariov gegen Grischuk und Wang Hao mit Schwarz gegen L'Ami. In der B-Gruppe schloss Efimenko durch einen Sieg über McShane zu So auf. Auch hier gab es eine muntere Runde mit insgesamt fünf entschiedenen Partien. In der C-Gruppe unterlag Spitzenreiter Vocaturo Ivanisevic, bleibt aber mit einem Punkt Vorsprung in Führung. Sebastian Siebrecht freut sich über einen Sieg gegen Kazhgaleyev.Turnierseite...Tabellen, Partien, Bilder...

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training!
ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...


Fotos: Joachim Schulze (Schachfotos...)







Hier kann man zwischen verschiedenen Frisuren wählen


Die Sonne lacht


Die Spieler kommen..., Ruslan Ponomariov


Le Quang Liem


Robert Fontaine von Europe Echecs


Harry Schaack (Karl)


Pontus Carlsson


Vlastimil Hort

 


Wohin gehört dieser Stein nochmal...












Magnus Carlsen gibt auf

 

 

Im Pressezentrum:










Nakamura zeigt seinen Sieg gegen Vachier-Lagrave


Ian und Cathy Rogers


Anand im Interview mit Peter Doggers


Carlsen enttäuscht





Viele helfende Hände bei Lahnos Analyse



 

 

 


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren