Tata Steel Chess: Giri und l'Ami verteidigen ihre Führung

von Klaus Besenthal
20.01.2024 – Am Freitag sind in Wijk aan Zee die Partien der 6. Runde gespielt worden. Im Masters ist Anish Giri nach einem Remis gegen Parham Maghsoodloo weiterhin alleiniger Tabellenführer. In der ersten Verfolgergruppe befindet sich mit Alireza Firouzja jetzt nur noch ein Spieler: Firouzja gewann gegen Wei Yi. - Im Challengers ist das Spitzenspiel zwischen Anton Korobov und Erwin l'Ami remis ausgegangen, so dass die alleinige Führung weiterhin bei l'Ami verbleibt. - Runde 7 beginnt am Samstag um 14 Uhr. | Fotos: Jurriaan Hoefsmit

ChessBase 17 - Megapaket - Edition 2024 ChessBase 17 - Megapaket - Edition 2024

ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan

Mehr...

Masters

Einen Sieg geschafft hat in der 6. Runde auch Gukesh gegen Jorden van Foreest. Gemeinsam mit Praggnanandhaa, Nodirbek Abdusattorov und Max Warmerdam bildet der Inder nun die zweite Verfolgergruppe.

Nicht vorangekommen sind Ding Liren (remis gegen Abdusattorov) und Ian Nepomniachtchi (remis gegen Praggnanandhaa). Ein Remis gab es schließlich auch bei Ju Wenjun und Vidit Santosh Gujrathi.

Mit 3,0/6 liegt der FIDE-Weltmeister Ding vorerst auf Platz acht

Für Alexander Donchenko gab es in der Partie gegen den Niederländer Max Warmerdam bereits die dritte Niederlage - der deutsche Großmeister teilt sich den letzten Tabellenplatz vorerst mit Parham Maghsoodloo. Zum Verhängnis wurden Donchenko im 27. Zug zwei ungedeckte Steine: der Sg5 und der Bg6.

Mega Database 2024

Die ChessBase Mega Database 2024 ist mit über 10,4 Mio. Partien aus dem Zeitraum 1475 bis 2023 im ChessBase Qualitätsstandard die exklusive Schachdatenbank für höchste Ansprüche.

Mehr...

Für den 23-jährigen Max Warmerdam läuft es in Wijk angesichts von 3,5/6 bislang ausgezeichnet

Ergebnisse der 6. Runde

Tabelle nach der 6. Runde

Partien

    

Challengers

Bei den Challengers gab es, neben der Partie Korobov - l'Ami, nur noch ein weiteres Remis, und zwar bei Jaime Santos und Daniel Dardha. In der ersten Verfolgergruppe hinter dem Tabellenführer Erwin l'Ami befinden sich jetzt drei Spieler: Anton Korobov, Marc'Andria Maurizzi und A.R. Saleh Salem. Maurizzi hat mit Schwarz gegen Hans Niemann gewonnen, Salem mit Weiß gegen Divya Deshmukh.

Eigentlich hätte aber Korobov die Tabellenführung übernehmen müssen, denn in seiner Partie gegen l'Ami hatte der Ukrainer mehrmals klar auf Gewinn gestanden:

Schachendspiele 1 bis 14

Von den Grundlagen für Einsteiger über klassische Turmendspiele bis hin zur modernen Endspieltheorie. Hier bekommen Sie die komplette Endspielschule von Karsten Müller in 14 Bänden (auf DVD oder zum Download) zum reduzierten Paketpreis.

Mehr...

Anton Korobov: Vielleicht hatte der Ukrainer am Ende einfach nicht mehr ausreichend Bedenkzeit zur Verfügung, um die Partie gewinnen zu können

Ergebnisse der 6. Runde

Tabelle nach der 6. Runde

Partien

   

Turnierseite

Ergebnisse bei Chess-Results


Klaus Besenthal ist ausgebildeter Informatiker und ein begeisterter Hamburger Schachspieler. Die Schachszene verfolgt er schon seit 1972 und nimmt fast ebenso lange regelmäßig selber an Schachturnieren teil.
Diskussion und Feedback Senden Sie Ihr Feedback an die Redakteure