Tata Steel Chess India: Arjun Erigaisi siegt im Rapid und führt im Blitz

von Klaus Besenthal
20.11.2021 – Beim Tata Steel Chess India in Kolkata ist das neunrundige Rapidturnier am Freitag mit dem Sieg des indischen Großmeisters Arjun Erigaisi zu Ende gegangen. Mit seinem Score von 6,5/9 hatte der 18-jährige schließlich einen vollen Punkt mehr vorzuweisen als seine drei punktgleichen Verfolger Levon Aronian, Praggnanandhaa und Vidit Gujrathi. Derselbe Punktestand, 6,5/9, steht für Arjun Erigaisi auch nach dem ersten Tag des Blitzturniers zu Buche, und auch dieses Mal bedeutet dies für ihn die alleinige Tabellenführung. | Fotos: Lennart Ootes

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training! ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Jetzt mit den neuen Datenbanken Mega 2022 und der Fernschachdatenbank Corr2022! Außerdem neu im Megapaket: 1 Gutschein für ein Profi-Powerbook Ihrer Wahl + 250 ChessBase-Dukaten!

Mehr...

Tata Steel Chess India - Rapidturnier

Im Rapidturnier wurden an drei Tagen jeweils drei Runden mit 25+10-Partien gespielt. In der sechsten dieser neun Runden gelang Arjun Erigaisi eine lupenreine Kurzpartie gegen einen Gegner, der normalerweise nicht so schnell verliert:

 

Calculation Training in Attack & Defence Vol.1 & Vol.2

The two DVDs offer you the chance to solve 66 exercises with multiple questions. These exercises are presented in the interactive format, which makes them accessible for players of different strengths as we will go through the thought process step by step

Mehr...

Arjun Erigaisi

Abschlusstabelle des Rapidturniers

 

Partien

 

Blitzturnier

Für das Blitzturnier wurde das zehnköpfige Teilnehmerfeld etwas verändert. Es spielen: Levon Aronian, Le Quang Liem, Sam Shankland, Parham Maghsoodloo, Vidit Gujrathi, Arjun Erigaisi, Harika Dronavalli, Nihal Sarin, D Gukesh und Raunak Sadhwani.

Das Turnier wird doppelrundig ausgetragen: Am Samstag und am Sonntag werden jeweils neun Runden gespielt. Die Bedenkzeit beträgt 3 Minuten + 2 Sekunden je gespieltem Zug.

Nach der Hinrunde führt Arjun Erigaisi, der Sieger des Rapidturniers, erneut die Tabelle an. Mit seinem Score von 6,5/9 hat er einen halben Punkt mehr als Levon Aronian auf Platz 2.

Blick über die Köpfe des Publikums hinweg auf die Bühne

Tabelle nach der 9. Runde

 

Partien

 

Turnierseite


Klaus Besenthal ist ausgebildeter Informatiker und ein begeisterter Hamburger Schachspieler. Die Schachszene verfolgt er schon seit 1972 und nimmt fast ebenso lange regelmäßig selber an Schachturnieren teil.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren