Tata Steel Chess: Mamedyarov und Rapport siegen

von André Schulz
20.01.2022 – Shakhriyar Mamedyarov und Richard Rapport gewannen in der 5. Runde des Tata Steel Masters ihre Partien gegen Jorden van Foreest und Praggnanandhaa und zogen an der Spitze mit Vidit gleich, der gegen Anish Giri remisierte. Im Challengers baute Erigaisi seine Führung aus. | Fotos: Lennart Ootes, Jurriaan Hoefsmit (Tata Steel Chess Tournament 2022)

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training! ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Jetzt mit den neuen Datenbanken Mega 2022 und der Fernschachdatenbank Corr2022! Außerdem neu im Megapaket: 1 Gutschein für ein Profi-Powerbook Ihrer Wahl + 250 ChessBase-Dukaten!

Mehr...

Nach vier Runden wurde beim Tata Steel Turnier in Wijk aan Zee ein Ruhetag eingelegt. Wer am Ruhetag eines Turniers komplett entschleunigen will, ist im beschaulichen Dorf an der niederländischen Nordseeküste an der richtigen Adresse.

Im Sommer gibt es hier ein richtiges Strandleben, im Winter nicht. Wenn im Januar das Schachturnier gespielt wird, bevölkern keine Badetouristen die Straßen des kleinen Ortes, sondern Schachtouristen. Sie spielen gewöhnlich im Schatten der Superstars in einem der zahlreichen Open mit. Aber das Turnier 2022 findet im zweiten Jahr der Corona-Pandemie statt und zum zweiten Mal mussten die Open abgesagt werden. Keine Badegäste und auch keine Schachtouristen in Wijk aan Zee. 

Bei schönem Wetter, zu Anfang eines Jahres nicht unbedingt garantiert, aber es kommt vor, kann man den langen Sandstrand zwischen Dorf und Küste zum Beispiel zu ausgedehnten Spaziergängen nutzen. Die Einheimischen nutzen den leeren Strand zu Ausritten auf ihren Pferden oder düsen mit Segelfahrzeugen über den Sand.

Wer keine Lust auf Betätigungen im kalten, vielleicht regnerischen oder stürmischen Freien hat, kann sich sonst auch gerne in einem der Pubs, Cafés oder Restaurants aufhalten. Zur Zeit aber nicht. Wegen der vierten oder sonst wievielten Corona-Welle, die auch in den Niederlanden hart zuschlägt, gelten zur Zeit strenge Vorschriften. Der kleine Supermarkt am Dorfanger hat geöffnet, aber die Restaurants und Cafés müssen geschlossen bleiben.

In Wijk aan Zee tobt im Winter auch in guten Zeiten nicht unbedingt der Bär, aber während dieser Pandemie ist es ganz besonders still. 

Roven Vogel teilte einige Bilder:

Am heutigen Donnerstag wurde aber endlich wieder Schach gespielt. Das schöne Wetter sorgte bei Organisator Jeroen van den Berg für gute Laune, ebenso die negativen Corona-Tests der Teilnehmer:

 

 

Vidit Guhjrathi war als Spitzenreiter des Masters in den Ruhetag gegangen und traf auf Anish Giri, für den er bei verschiedenen Gelegenheiten als Sekundant gewirkt hat.
 

Vidit Gujrathi

Würde es zu einem Kampf auf Biegen und Brechen kommen? Mit der Niederlage gegen Magnus Carlsen und drei Remis war Giri vor der Runde noch keinesfalls im Soll und benötigte Punkte. In der Russischen Verteidigung ging Vidit mit Schwarz mit seinen Bauern am Königsflügel vor. Nach dem Damentausch entschärfte sich die Stellung jedoch und bald danach einigte man sich auf die Halbierung des Punktes.

Magnus Carlsen gehörte zur großen Verfolgergruppe und spielte in Runde fünf mit den schwarzen Steinen gegen Nils Grandelius, zu diesem Zeitpunkt Schlusslicht des Feldes. In den vier Runden zuvor hatte der schwedische Spitzenspieler nur einen halben Punkt eingesammelt.

Master Class Band 8 - Magnus Carlsen 2.Auflage

Sehen Sie, welche Eröffnungen Carlsen wählt, um seinen Gegner im Mittelspiel strategisch zu überspielen oder ein vorteilhaftes Endspiel zu erhalten.

Mehr...

Der Weltmeister führte die schwarzen Steine und wählte gegen Grandelius die Sizilianische Tajmanov-Variante, sonst eher nicht erste Wahl in Carlsens großem Eröffnungsarsenal.

Magnus Carlsen müde?

In einer sehr lebendigen Kampfpartie bemühte sich Magnus Carlsen lange um den Sieg, musste sich aber schließlich doch mit der Punkteteilung zufrieden geben.

Remis endeten auch die Partien zwischen Daniil Dubov und Sam Shankland, Jan-Krzysztof Duda und Sergey Karjakin sowie Andrey Esipenko und Fabiano Caruana.

Navigating the Ruy Lopez Vol.1-3

Spanisch ist eine der ältesten Eröffnungen überhaupt und genießt von Clubebene bis hin zur Weltspitze unvermindert hohe Popularität. In dieser DVD-Reihe präsentiert der amerikanische Super-GM Fabiano Caruana im Gespräch mit Oliver Reeh ein komplettes Repertoire.

Mehr...

Jorden van Foreest geriet in Shakriyar Mamedyarovs Offener Spanischer Partie nach Verwicklungen in einen kleinen materiellen Nachteil, verpasste dann aber eine gute Remischance.

Van Foreest,Jorden (2702) - Mamedyarov,S (2767) [C80]

84th Tata Steel Masters Wijk aan Zee NED (5), 20.01.2022

1.e4 e5 2.Sf3 Sc6 3.Lb5 a6 4.La4 Sf6 5.0–0 Sxe4 6.d4 b5 7.Lb3 d5 8.dxe5 Le6 9.a4 [Die Hauptvariante entstehen nach 9.c3 oder 9.Sbd2]

9...b4 10.Le3 Le7 11.a5 0–0 12.Dd3 Sc5 13.Lxc5 Lxc5 14.c3 Se7 15.Sbd2 bxc3 16.bxc3 La7 17.Sd4 Ld7 18.S2f3 c5 19.e6 [19.Lc2 g6 20.Se2 Lf5=]

19...Le8 20.Sg5 [20.Lc2!?]

20...f5

 

21.Sf7 [21.Dh3!? war vielleicht besser: 21...h6 22.Sf7 Lxf7 (22...Txf7? 23.exf7+ Lxf7 24.Sxf5+–) 23.exf7+ Txf7 24.Se6 Dd6 25.Tae1 c4 26.La4 mit dynamischer Stellung, in der Weiß sicher Kompensation für den Bauern hat.]

21...Txf7 [21...Lxf7 22.exf7+ Txf7 23.Se6 Dd6 24.Tfe1 mit der Idee 24...c4? 25.Lxc4]

22.exf7+ Lxf7 23.Sxf5 c4 24.Lxc4 Sxf5 [24...dxc4? 25.Dxd8+ Txd8 26.Sxe7+]

25.Lxa6 Sd6 26.Df3 Lc5 27.Ld3 Txa5 28.Txa5 Dxa5 [Im Ergebnis der Abwicklung hat Schwarz nun zwei Figuren für einen Turm und ist damit im Vorteil.]

29.h4 h5 30.g3 Se8?! [Der Abzug des Springers ermöglicht Weiß eine pfiffige Verteidigung.]

31.c4 [31.Lh7+? Kxh7 32.Dxf7 Sf6 taugt nichts. c3 fällt und der d-Bauer wird stark.]

31...dxc4 32.Lh7+ Kf8 [32...Kxh7 33.Dxf7 Sf6 34.Dxc4=]

33.Lg6 Sf6 34.Lxf7 Kxf7

 

35.Tc1? [Der richtige Weg war 35.Db7+ Kg8 (35...Kg6 36.Db1+ Kh6 37.Dc1+) 36.Dc8+ Kh7 37.Df5+ Kh8 38.Dc8+ mit Dauerschach.]

35...Dc7 [Verteidigt das Schach von der Seite. 35...Db4+–]

36.Kg2 [36.Txc4? Lxf2+]

36...Ld4 37.Da8 c3 [Der Freibauer entscheidet.]

38.Da2+ Kg6 39.Dc2+ Kh6 40.Dd3 Db7+ 41.f3 Db2+ 42.Tc2 Db1 43.Df5 Le3 44.Kh3 Dd1 0–1

Mit dem Sieg zog Mamedyarov an der Tabellenspitze mit Vidit gleich.

Einen ganzen Zähler erzielte dann auch Richard Rapport gegen Praggnanandhaa in einer Partie mit vielen ungewöhnlichen Stellungsbildern. Der Ungar erweiterte die Führungsgruppe damit zum Trio.


Masters

Ergebnisse

 

Tabelle

 

Partien

 

 

Challengers

Das Challengers 

Im Challengers führte Arjun Erigaisi das Feld vor der 5. Runde an. Sein Gegner heute war der 16-jährige Volodar Murzin. Der junge russische Großmeister kommt nicht aus einer der russischen Schachhochburgen, sondern aus Nizhny Tagil, einem Ort in der Nähe von Jekaterinburg. 2018 war er U12 Europameister.

In einer Abtauschvariante des Slawischen Damengambits rochierte Murzin mit Schwarz lang, geriet aber allmählich in Nachteil. Im Endspiel stand der mit einem Minusbauern dann trotz langer Gegenwehr auf verlorenem Posten.

Roven Vogel musste gegen den zweiten indischen Großmeister im Challengers, den erfahrenen Surya Ganguly seine zweie Niederlage im Turnier quittieren. In einem schlechteren Endspiel wurde der deutsche Großmeister vom früheren Anand-Sekundanten überspielt.

Zu einem ganzen Punkt kam Polina Shuvalov gegen Marc'Andria Maurizzi.
 

 

48.b4! g5 [48...bxa4 49.bxa5 Td6 50.Txa4+–; 48...axb4 49.axb5+–]

49.Te4 axb4 50.axb5 b3 51.Tb4 b2 52.Kf3 Td3+ 53.Kf2 1–0

Die Partie zwischen Jumbayev und Dardha war bei Redaktionsschluss noch nicht beendet. 

Ergebnisse

 

Tabelle

 

Partien

 

Turnierseite...


André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.

Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren