Tata Steel Chess Runde 6: Keymer verliert, Donchenko gewinnt

von Klaus Besenthal
21.01.2023 – Am Freitag sind in Wijk aan Zee die Partien der 6. Runde gespielt worden. Für Vincent Keymer war die Niederlage gegen Wesley So bereits der dritte Partieverlust; mit einem Score von 1,5/6 teilt sich der deutsche Großmeister den letzten Tabellenplatz des Masters jetzt mit dem Inder Gukesh. Alleiniger Tabellenführer ist weiterhin Nodirbek Abdusattorov (4,5/6) nach einem Remis gegen Praggnanandhaa. - Sehr gut läuft es weiterhin für Alexander Donchenko (Foto) im Challengers: Nach seinem Sieg gegen Eline Roebers ist der Deutsche gemeinsam mit dem Türken Yilmaz Tabellenführer. | Fotos: © Lennart Ootes – Tata Steel Chess Tournament 2023

ChessBase 17 - Megapaket ChessBase 17 - Megapaket

ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Tata Steel Chess Tournament 2023 - Masters

Vincent Keymer hatte gegen Wesley So ein Leichtfigurenendspiel mit einem Minusbauern auf dem Brett, das aber wohl haltbar gewesen wäre - bis Keymer es zu gut machen wollte:  

 

 

Vincent Keymer bräuchte, nach drei Remisen und drei Niederlagen, jetzt mal einen Sieg - vielleicht am Samstag gegen Ding Liren?

Wesley So hat noch keine Partie verloren, aber auch nur eine gewonnen - unter dem Strich ergibt das für ihn den geteilten Platz vier

Sehr gut läuft das Turnier für Fabiano Caruana, der ebenso wie Wesley So noch nicht verloren hat, nach seinem Sieg gegen Gukesh aber bereits zwei Siege vorzuweisen hat. Der US-Großmeister liegt jetzt einen halben Punkt hinter Nodirbek Abdusattorov auf Platz zwei. Die Partie gegen Gukesh wurde für Caruana fast zu einem Selbstläufer, als der Inder in der Spätphase der Eröffnung einen empfindlichen Fehler beging:

 

 

Navigating the Ruy Lopez Vol.1-3

Spanisch ist eine der ältesten Eröffnungen überhaupt und genießt von Clubebene bis hin zur Weltspitze unvermindert hohe Popularität. In dieser DVD-Reihe präsentiert der amerikanische Super-GM Fabiano Caruana im Gespräch mit Oliver Reeh ein komplettes Repertoire.

Mehr...

Fabiano Caruana kann mit dem bisherigen Turnierverlauf sehr zufrieden sein

Den zweiten Platz teilt sich Caruana mit Anish Giri. Mit einem Sieg gegen Erigaisi Arjun hätte Giri sogar zum Tabellenführer Abdusattorov aufschließen können, und dieser Sieg wäre möglich gewesen:

 

 

Die Partie von Nodirbek Abdusattorov gegen Praggnanandhaa war zwischenzeitlich durchaus kompliziert und der Usbeke gewann sogar einen Bauern, doch man blieb stets innerhalb der Remisbreite:

 

 

Drei Siege und drei Unentschieden machen Nodirbek Abdusattorov nach sechs Runden zum alleinigen Tabellenführer

Stets innerhalb der Remisbreite blieb auch die Partie zwischen Jorden van Foreest und Magnus Carlsen. Nach den beiden zuvor erlittenen Niederlagen gegen Giri und Abdusattorov hat sich der Weltmeister also erst einmal wieder stabilisiert. Für van Foreest bedeutete dieser halbe Punkt, dass er sich ein wenig vom Tabellenende absetzen konnte. 

 

 

Die Chancen von Magnus Carlsen auf den neunten Sieg in Wijk haben sich inzwischen stark reduziert

Remis sind schließlich auch die Partien zwischen Ding Liren und Levon Aronian bzw. Richard Rapport und Parham Maghsoodloo ausgegangen - diese vier Spieler befinden sich zurzeit im Mittelfeld der Tabelle.

Ergebnisse der 6. Runde

 

Tabelle nach Runde 6

 

Partien

 

 

Challengers

Alexander Donchenko konnte mit dem Schwarzsieg gegen Eline Roebers zum Tabellenführer Mustafa Yilmaz aufschließen. Die Partie gegen Roebers scheint für Donchenko eine recht lockere Angelegenheit gewesen zu sein - die Niederländerin sorgte mehr oder weniger selber für ihre Niederlage: 

 

 

Caro-Kann - Berliner Geheimvarianten Band 1 und 2

Auf den DVDs legt Baldauf ein vollständiges Schwarzrepertoire gegen den Zug 1.e4 vor. Baldauf legz besonderen Wert darauf, die Varianten nicht nur auf Vereinfachung und Remis auszulegen, sondern eine Gewinnwaffe an die Hand zu geben.

Mehr...

Der türkische Großmeister Mustafa Yilmaz ist Co-Tabellenführer von Alexander Donchenko - beide Spieler besitzen einen Score von 4,5/6

Ergebnisse der 6. Runde

 

Tabelle nach Runde 6

 

Partien

 

 

Turnierseite


Klaus Besenthal ist ausgebildeter Informatiker und ein begeisterter Hamburger Schachspieler. Die Schachszene verfolgt er schon seit 1972 und nimmt fast ebenso lange regelmäßig selber an Schachturnieren teil.
Diskussion und Feedback Senden Sie Ihr Feedback an die Redakteure