Thriller in Oslo

11.11.2005 – Im Juli endete die Norwegische Meisterschaft im toten Rennen. Simen Agdestein und sein bester Schüler, Magnus Carlsen kamen punktgleich ins Ziel. Am 7. November begann nun der Stichkampf um den Titel. Vier Tage wurden benötigt, um zwischen den beiden Spitzenspielern Landesmeister zu ermitteln. Zunächst waren zwei Partien mit regulärer Bedenkzeit vorgesehen, von denen beide Spieler je eine gewinnen konnte. Auch nach den ersten beiden Runden mit Schnellschachpartien stand kein Sieger fest. Erst am vierten Tag konnte Simen Agdestein durch einen Sieg in der sechsten Schnellschachpartie nach vorherigem remis den Titelkampf für sich entscheiden. Der Stichkampfthriller zwischen Schüler und Meister erzielte große öffentliche Aufmerksamkeit. Die Seite mit den Liveübertragungen ächzte unter dem Ansturm der Schachfreunde, wie die Organisatoren freudig berichteten. Offizielle Seite... Die Partien...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren