Tkachiev und Skripchenko gewinnen französische Meisterschaften

28.08.2006 – Mit 1,5:0,5 entschied Vladimir Tkachiev den notwendig gewordenen Stichkampf gegen Laurent Fressinet für sich und gewann die 81. Französische Einzelmeisterschaft. Beide Spieler hatten zuvor das Rundenturnier mit je 7,5/11 erfolgreich beendet. Mit Ausnahme von Etienne Bacrot hatten alle Topsieler die reise Nach Besançon (14.-26. August) angetreten. Keine Zweifel über ihren Ausnahmestatus im französischen Frauenschach ließ Almira Skripchenko aufkommen. Mit neun Siegen und zwei Remis wurde sie souverän Landesmeisterin. Die Nummer zwei der Rangliste, Marie Sebag, hatte nicht teilgenommen. Die Meisterschaft fand im Rahmen eines Schachfestivals statt, zu dem auch ein stark frequentiertes Open gehörte. Offizielle Turnierseite... Organisechecs.com mit Fotos und Analysen...Tabelle, Partien, Fotos...

Komodo Chess 14 Komodo Chess 14

Gleich zweimal gewann Komodo im vergangenen Jahr den Weltmeistertitel und darf sich "2019 World Computer Chess Champion" und "2019 World Chess Software Champion" nennen. Und der aktuelle Komodo 14 ist noch einmal deutlich gegenüber seinem Vorgänger verbessert.

Mehr...


Schöner Rahmen in Besançon

Fotos: www.organisechecs.com

 

Französische Meisterschaft -Männer

Die Partien...

 

 

Französische Meisterschaft -Frauen



Die Partien...

 


Joel Lautier


Christian Bauer


Vladimir Tkachiev


Vor der letzten Schlacht


Der Stichkampf


Laurent gegen Tkachiev


Almira Skripchenko überlegen


Viele Zuschauer bei der Schalussfeier


... and the winner is...


"Ich!"


Blick ins Open

 

 

 

 



Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren