Topalov bei der WM in bestechender Form

04.10.2005 – In der fünften Runde der WM in San Luis bestätigte Veselin Topalov seine bestechende Form. Er spielte mit Schwarz gegen Peter Svidler und brachte im 15. Zug ein überraschendes Figurenopfer, das zu einer Stellung führte, in der er mit Turm+2 Bauern gegen das Läuferpaar spielte. Nach Komplikationen in der Zeitnotphase wurde daraus ein gewonnenes Turmendspiel. Anand hingegen kam in einer spannenden Partie gegen Leko über ein Remis nicht hinaus. Nach taktischen Verwicklungen in der Zeitnotphase hatte Anand zwar eine Qualität mehr, aber das reichte nicht zum Gewinn. Auch die Partie Judit Polgar und Alexander Morozevich war taktisch kompliziert, endete aber nach 41. Zügen schließlich mit Remis. Auf das gleiche Resultat einigten sich auch Adams und Kasimdshanov, allerdings schon nach 29. Zügen. Topalov führt jetzt nach 5 Runden mit 4,5 aus 5 vor Anand und Swidler, die beide 3 Punkte haben. Heute abend 20 Uhr geht es weiter. Live auf dem Fritz-Server. Offizielle WM-Seite...Partien der 5. Runde...

Komodo Chess 14 Komodo Chess 14

Gleich zweimal gewann Komodo im vergangenen Jahr den Weltmeistertitel und darf sich "2019 World Computer Chess Champion" und "2019 World Chess Software Champion" nennen. Und der aktuelle Komodo 14 ist noch einmal deutlich gegenüber seinem Vorgänger verbessert.

Mehr...



Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren