Topalov will keinen WM-Kampf gegen Kramnik spielen

23.10.2005 – Über seinen Manager Danailov hat Veselin Topalov kürzlich sein Interesse an Wettkämpfen gegen Kramnik und Kasparov verlauten lassen, gemeint waren allerdings Schaukämpfe. Nach dem klaren Gewinn des FIDE-WM-Turniers, der ihn außerdem an die Spitze der Weltrangliste bringen wird (Kasparov nicht mitgezählt), sieht sich der Bulgare als unbestrittenen Weltmeister und gemäß einem Beitrag im russischen Sport-Express keine Notwendigkeit seinen Titel ausgerechnet gegen Kramnik, gegenwärtig Nummer sieben der Weltrangliste, zu verteidigen. Kramnik sei zum Turnier nach San Luis eingeladen gewesen, und habe gemäß Topalov mit seiner Ablehnung automatisch das Recht auf eine Titelverteidigung verloren. Beitrag im Sport-Express (russ.)... Englische Übersetzung...

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training!
ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...



Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren