Tradewise Chessfestival: Gara, Gara!

von André Schulz
24.01.2018 – In der gestrigen 1. Runde des Tradewise Opens in Gibraltar gab es einige kleinere Überraschungen. So holten Anita und Ticia Gara gegen Levon Aronian und Nigel Short in der Summe einen ganzen Punkt - nicht schlecht! Die deutschen Großmeister starteten zumeist mit einem Sieg. (Foto: Sophie Triay)

Schach Nachrichten


ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Start mit ein paar Überraschungen

Alle Fotos: Sopie Triay (Turnierseite)

Gestern hat in Gibraltar das Master-Turnier des Tradewise-Schachfestivals begonnen. 276 Spieler sind angetreten, darunter viele, viele bekannte Namen. Die Liste der Weltklasse-Spieler ist lang und wird von Levon Aronian angeführt. Nicht weniger als zwölf Spieler weisen eine Elozahl von 2700 und mehr auf. Das Tradewise Schachfestival ist wirklich das best besetzte Open der Welt und es scheint jedes Jahr noch besser zu werden.

Miss Gibraltar 2017 bei der Eröffnungsfeier 

Das bei solchen Turnieren nach Schweizer System verwendete Paarungssystem arbeitet so, dass für die erste Runde das Feld geteilt wird und die oberere Hälfte gegen die untere Hälfte spielt, in absteigender Reihenfolge nach Elo. Ab Runde zwei wird dann nach Punktzahl gepaart, vorher geht es ja nicht. 

Für die erste Runde bedeutet dies, dass es an den vorderen Tischen die Besten der Setztliste auf Spieler treffen, die nach Elo in der Mitte des Feldes einsortiert sind. In den meisten Fällen führt das zu sehr einseitigen Ergebnissen, weil die Favoriten sich doch regelmäßig und in großer Zahl durchsetzen. Aber nicht immer - und das macht den besonderen Reiz solcher Open und insbesondere der ersten Runden aus.

In diesem Jahr, zum gestrigen Auftakt, erwischte es gleich den Elo-Topfavoritem Levon Aronian. Mit den schwarzen Steinen gab es gegen die ungarische Großmeisterin (WGM) nicht mehr als einen halben Punkt.

 

Pirc-Verteidigung Band 1: Positionelle Varianten

In den positionellen Systemen sucht Weiß nicht nach einer sofortigen Widerlegung der Pirc- Verteidigung, sondern strebt einen langfristigen strategischen Kampf an, in dem ihm Raumvorteil und bessere Entwicklung schließlich Vorteil bringen sollen.

Mehr...

Pirc-Verteidigung Band 2: Angriffsvarianten

Die weißen Angriffssysteme führen in der Regel zu dynamischen und zweischneidigen Stellungen mit ungefähr ausgeglichenen Chancen. Oft setzt sich der bessere Taktiker durch.

Mehr...

Anita Gara wurde zu Jugendzeiten von Mitgliedern des Schachklubs SV Großhansdorf-Hamburg unterstützt, ist dem Verein freundschaftlich verbunden und nimmt regelmäßig an Wettkämpfen der 1. Mannschaft von Großhansdorf teil, wo sie das erste Brett vertritt. Die Mannschaft spielte einige Jahre in der Hamburger Stadtliga, ist nun aber in die Landesliga aufgestiegen. Anita Gara ist also in diesem Sinne Hamburgerin.

Anita Gara

Anita Gara war nicht die einzige, die sich über ein Remis gegen einen stärkeren Gegner freuen durfte. An Tisch 17 traf ihre ein Jahr jüngere Schwester Ticia Gara mit den weißen Steinen auf Nigel Short.

Ticia Gara gegen Nigel Short

Der englische Gibraltar-Veteran dribbelte seiner Gegnerin in einer Stonewall-Struktur einen Bauern weg, aber der materielle Vorteil ließ sich nicht recht verwerten. Schließlich erreichte Ticia Gara ein Endspiel mit ungleichen Läufern.

 

Short versuchte zwar noch 30 Züge lang, die Partie zu gewinnen, doch vergeblich.

Der erste Spieltag beim Tradewise Schachfestival war irgendwie ein ungarischer Tag, denn mit Petra Papp schaffte eine weitere Spielerin aus diesem großen Schachland eine Remis gegen einen nominell besseren Spieler. Sie nahm GM Ivan Saric einen halben Punkt ab. 

Petra Papp

Die in ihren Partien favorisierten GMs Richard Rapport, Benjamin Gledura, Tamsz Banusz und Gabor Papp holten volle Punkte für Ungarn.

Auch die deutschen Großmeister waren (zumeist) erfolgreich. Rasmus Svane (gegen Josefine Heinemann), Rainer Buhmann, Niclas Huschenbeth, Alexander Donchenko und Dimitrj Kollars starteten allesamt mit einem Sieg, ebenso Elisabeth Pähtz und Vincent Keymer. Falko Bindrich gab einen halben Punkt ab und Thomas Pähtz hatte an Tisch drei gegen David Navara das Nachsehen.

Ergebnisse der 1. Runde

Name Pts. Result Pts. Name
Gara Anita 0 ½ - ½ 0 Aronian Levon
Vachier-Lagrave Maxime 0 1 - 0 0 Blohberger Felix
Tate Alan 0 0 - 1 0 Nakamura Hikaru
Navara David 0 1 - 0 0 Paehtz Thomas
Hemant Sharma (Del) 0 ½ - ½ 0 Harikrishna P.
Le Quang Liem 0 ½ - ½ 0 Prithu Gupta
Devereaux Maxim L 0 0 - 1 0 Vitiugov Nikita
Ivanchuk Vassily 0 1 - 0 0 Bjerre Jonas Buhl
Lazarne Vajda Szidonia 0 0 - 1 0 Duda Jan-Krzysztof
Wang Hao 0 1 - 0 0 Perez Garcia Alejandro
Renman Nils-Gustaf 0 0 - 1 0 Adams Michael
Rapport Richard 0 1 - 0 0 Gandrud Vegar Koi
Lombaers Peter 0 1 - 0 0 Cheparinov Ivan
Gelfand Boris 0 1 - 0 0 Bellin Robert
Quillan Gary 0 1 - 0 0 Dubov Daniil
Howell David W L 0 1 - 0 0 Bellon Lopez Juan Manuel
Gara Ticia 0 ½ - ½ 0 Short Nigel D
Motylev Alexander 0 1 - 0 0 Sanchez Jerez Emilio Miguel
Horvath Dominik 0 ½ - ½ 0 Sutovsky Emil
Anton Guijarro David 0 1 - 0 0 Padmini Rout
Papp Petra 0 ½ - ½ 0 Saric Ivan
Iturrizaga Bonelli Eduardo 0 ½ - ½ 0 Garcia Martin Marta
Sadhwani Raunak 0 ½ - ½ 0 Akobian Varuzhan
Grandelius Nils 0 1 - 0 0 Perez Garcia Rodney Oscar
Lopez Mulet Inigo 0 0 - 1 0 Sethuraman S.P.
Banusz Tamas 0 1 - 0 0 Povah Nigel E
Goriatchkin Jouri 0 1 - 0 0 Bosiocic Marin
Georgiev Kiril 0 1 - 0 0 Rapport Jovana
De Haan Eric 0 0 - 1 0 Edouard Romain
Gledura Benjamin 0 1 - 0 0 Merario Alarcon Andres
De Francesco Klaus 0 0 - 1 0 Gupta Abhijeet
Vocaturo Daniele 0 ½ - ½ 0 Mannion Stephen R
Perez Flavio 0 0 - 1 0 Oparin Grigoriy
Papp Gabor 0 1 - 0 0 Bergstrom Rolf
Bliumberg Vladislav 0 ½ - ½ 0 Bindrich Falko
Svane Rasmus 0 1 - 0 0 Heinemann Josefine
Mohota Nisha 0 ½ - ½ 0 Gopal G.N.
Antipov Mikhail Al. 0 1 - 0 0 Schwartz Ylon
Antova Gabriela 0 0 - 1 0 Buhmann Rainer
Huschenbeth Niclas 0 1 - 0 0 Meszaros Andras
Yoo Christopher Woojin 0 0 - 1 0 Donchenko Alexander
Sandipan Chanda 0 ½ - ½ 0 Lercel Michal
Gavilan Diaz Mario 0 ½ - ½ 0 Ibarra Jerez Jose Carlos
Tregubov Pavel V. 0 1 - 0 0 Mifsud T.
Oglaza Oskar 0 0 - 1 0 Narayanan S. L.
Ju Wenjun 0 ½ - ½ 0 Plotkin Victor
Nandhidhaa Pv 0 0 - 1 0 Moussard Jules
Muzychuk Anna 0 1 - 0 0 Serarols Mabras Bernat
Maisuradze Nino 0 0 - 1 0 Esipenko Andrey
Grigoriants Sergey 0 1 - 0 0 Kvisla Johannes Luangtep

...

Turnierseite...

Ergebnisse bei Chess-results...

 



André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren