Traditionell gut: Frauenschach in Georgien

18.02.2012 – Frauenschach hat in Georgien eine lange Tradition und so passt es, dass dort eins der stärksten Frauenschnellturniere des Jahres ausgetragen wird. Vom 17. bis 21. treten 12 der besten Spielerinnen der Welt im ACP Women Cup in einem Rundenschnellturnier gegeneinander an, der Elo-Schnitt des Turniers liegt bei genau 2500. Die ersten beiden Runden verliefen viel versprechend und kämpferisch: Es gab nur ein Remis, alle anderen Partien wurden entschieden. Vier Spielerinnen liegen gleichauf an der Spitze: Kateryna Lahno, Elo-Favoritin Anna Muzychuk, Pia Cramling und die georgische Schachlegende Maia Chiburdanidze, Frauenweltmeisterin von 1978 bis 1991. Turnierseite...Partien und Tabelle...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...




Stand nach zwei Runden:







Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren