Training mit Dennis Breder

27.02.2007 – Wer 1.e4 spielt, muss wissen, was er gegen Sizilianisch macht. Lässt man sich auf den offenen Sizilianer ein, kann man sich leicht im theoretischen Gestrüpp der zahlreichen sizilianischen Systeme verheddern. Mit 2.c3 - dem so genannten Alapin-Sizilianer - umgeht Weiß diese Gefahr und wählt eine Variante, die aus Sicht der Theorie nicht schlechter ist als der offene Sizilianer. In seiner kostenlosen Trainingslektion auf dem ChessBase-Server widmet sich Dennis Breder heute abend ab 21 Uhr dem Alapin-Sizilianer, und zwar der Variante 1.e4 c5 2.c3 Sf6 3.e5 Sd5 4.Sf3 e6. Wer sich darauf einstimmen möchte oder mit seinen Ergebnissen gegen den Sizilianer unzufrieden ist, dem hilft vielleicht Dorian Rogozenkos ChessBase CD zum Thema. Mit beeindruckender Ausführlichkeit erläutert der anerkannte rumänische Eröffnungstheoretiker hier anhand von 500 kommentierten Partien und 54 Datenbanktexten, wie Weiß dem Sizilianer den Stachel ziehen kann.CD im Shop kaufen...Zu schach.de...

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training! ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Jetzt mit den neuen Datenbanken Mega 2022 und der Fernschachdatenbank Corr2022! Außerdem neu im Megapaket: 1 Gutschein für ein Profi-Powerbook Ihrer Wahl + 250 ChessBase-Dukaten!

Mehr...


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren