Tschechische Extraliga: Erste Niederlage nach 102 Matches

von André Schulz
05.12.2018 – Was für eine Serie: 102 Wettkämpfe in Folge blieb die Mannschaft von Novy Bor in der tschechischen Extraliga ohne Niederlage. Letzten Sonntag ging diese unglaubliche Serie zu Ende. Aneta Vignerova, Miss Tschechien 2009, eröffnete den Wettkampf Moravská Slavia - Labortech Ostrava. | Fotos: Vladimir Jagr

Schach Nachrichten


ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

Erste Niederlage nach 102 Siegen

Das Team von Novy Bor ist eigentlich der Dauerfavorit in der tschechischen Extraliga, musste aber am vergangenen Sonntag in der 4. Runde der Saison 2018/19 einen Rückschlag hinnehmen. Obwohl fast in Bestbesetzung angetreten - P. Harikrishna und Vidit fehlten, aber die übrigen Topspieler Vitiugov, Navara, Ragger, Sasikiran und Laznicka waren dabei - unterlag die Mannschaft dem Team "Vystaviste Lysa nad Labem".

Für die erfolgsverwöhnte Spitzenmannschaft aus Novy Bor war dies nach 102 Wettkämpfen in der tschechischen Extraliga die erste Niederlage- eine unglaubliche Serie.

 

 

Wie in der Bundesliga wird in der tschechischen Extraliga an acht Brettern gespielt. Sieben Partien endeten remis. Die Entscheidung fiel am ersten Brett, wo Ruslan Ponomariov Nikita Vitiugov besiegen konnte.

 

 

Über einen schönen Besuch konnten sich die Spieler des Wettkampfes Moravská Slavia - Labortech Ostrava freuen.

Aneta Vignerova eröffnet den Wettkampf

Das bekannte tschechische Model Aneta Vignerova kam zum Wettkampf und eröffnete diesen mit dem symbolischen ersten Zug. Aneta Vignerova wurde im Alter von 21 Jahren Miss Tschechien und nahm 2009 an der Miss World Wahl teil Sie war zeitweise mit dem auch für den Hamburger SV spielenden tschechischen Fußballnationalspieler Tomas Ujfalusi liiert.

Igor Stohl

Stand nach 4 Runden

Rg. Team  Wtg1 
1 GASCO Pardubice 12
2 Vystaviste Lysa nad Labem 10
3 1. Novoborsky SK 9
4 SK ZIKUDA Turnov 8
5 Siesta Solution Unichess A 6
6 SK DURAS BVK Kralovo Pole 6
7 Beskydska sachova skola 4
8 Labortech Ostrava 4
9 Moravska Slavia Brno 3
10 Siesta Solution Unichess B 3
11 SK Slavoj Poruba 1
12 Slavoj Cesky Tesin 1

Die Partien

 

Ergebnisse bei Chess-results...

 

Anmerkung der Redaktion:

In diesem Artikel stand zunächst, dass Novy Bor 102 Wettkämpfe gewonnen hätte. David Navara wies darauf hin, dass es 102 Wettkämpfe ohne Niederlage waren, auch mit einigen Remisen darunter.

 

 




André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren