TV ChessBase: "Kampfgeist!"

von ChessBase
02.10.2020 – TV ChessBase zeigt einen Weißsieg Vincent Keymers in der Damengambit-Abtauschvariante und eine Partie, in der er einfach alles versucht - bis zum 85. Zug! Die Sendung läuft ab 17.00 live zum Mitchatten auf Twitch.tv. Mit Oliver Reeh und André Schulz im geteilten Studio. Die Sendung gibt es live zum Mitchatten ab 17.00 auf Twitch.tv .

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2020 mit 8 Mio. Partien und über 80.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!
ChessBase 15 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen.

Mehr...

Der übliche Termin für die Live-Sendung ist 17 Uhr. Wir streamen jetzt über Twitch, wo es nach der Registrierung auch die Möglichkeit zum mitchatten gibt. 

Livesendung

 


Alle aktuellen und viele zurückliegende Sendungen sind als Aufzeichnung auch im Archiv zum nachträglichen Anschauen verfügbar.

ChessBase Account Premium Jahresabonnement

Von zu Hause Schach spielen, trainieren und Freunde online treffen. Mit dem ChessBase PREMIUM Account haben Sie jederzeit Zugriff auf die ganze ChessBase Welt: die Mediathek mit vielen Videos, Taktikserver mit über 60.000 Aufgaben, die Eröffnungstrainings-App, Live Database mit 8 Mio. Partien, der Online-Fritz, Let's Check, playchess.com/schach.de, ...

Mehr...

Zum Videoportal...




Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren

Rainbow66 Rainbow66 03.10.2020 01:47
Doch, aber sehr leise, kaum vernehmbar. Dazu schlechte Bildqualität, typisch für Twitch.tv. Das Ausweichen dorthin bereitet keine Freude.
Twitch verspricht: "Uns liegt deine Privatsphäre am Herzen." Nur zwei Zeilen tiefer informiert Twitch über die Verwendung von Technologien "für interessenbasierte Werbung und für die Analyse von Benutzeraktivitäten." Sogar "Dritte" dürfen dieses Vorgehen unterstützen. Was bleibt da von der Privatsphäre übrig?
hgpernutz hgpernutz 02.10.2020 05:11
Kein Ton
1