Uhrensimultan mit Kramnik und Karjakin in Zürich

von ChessBase
07.11.2019 – Vladimir Kramnik und Sergey Karjakin gaben am vergangenen Wochenende in Zürich ein Doppeluhrensimultan gegen 18 Schweizer Jugendspieler. Die beiden russsichen Großmeister gaben nur ein Remis ab.

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training! ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Jetzt mit den neuen Datenbanken Mega 2022 und der Fernschachdatenbank Corr2022! Außerdem neu im Megapaket: 1 Gutschein für ein Profi-Powerbook Ihrer Wahl + 250 ChessBase-Dukaten!

Mehr...

Pressemitteilung (SG Zürich):

Die Gazprombank (Schweiz) AG organisierte im Rahmen ihres 10-Jährigen Jubiläums am vergangenen Wochenende einen Schachevent im Metropol in Zürich.

Im Einklang mit der russischen Tradition und der kulturellen Jugendförderung wurde eine Uhrensimultan Vorstellung durchgeführt.

Es spielten 18 Schweizer Junioren gegen die beiden russischen Grossmeister, nämlich Wladimir Kramnik und Sergei Karjakin.

Daniel Fischer aus der Kategorie U16 und mit einer ELO von 2315 erspielte als einziger ein Unentschieden gegen Sergey Karjakin.

Das Resultat der beiden Grossmeister war wie folgt:

Kramnik +18, =0, -0

Karjakin +17, =1, -0

 

 

 

 


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren