Umfrage: Spieler des Jahres 2018

von ChessBase
25.12.2018 – Wieder liegt ein ereignisreiches Schachjahr hinter uns, mit tollen Events und Turnieren, beeindruckenden Persönlichkeiten und fantastischen Schachpartien. Wählen Sie mit uns den Spieler des Jahres, die Spielerin des Jahres, den Newcomer des Jahres, die Partie des Jahres, die Kombination des Jahres und das Endspiel des Jahres. Zur Umfrage: Spieler des Jahres 2018:

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training! ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Jetzt mit den neuen Datenbanken Mega 2022 und der Fernschachdatenbank Corr2022! Außerdem neu im Megapaket: 1 Gutschein für ein Profi-Powerbook Ihrer Wahl + 250 ChessBase-Dukaten!

Mehr...

Umfrage: Der Spieler des Jahres 2018

Auch in diesem Jahr wollen wir unter unseren Lesern wieder eine Umfrage starten. Wir suchen den Spieler des Jahres, die Spielerin des Jahres, die Partie des Jahres, die Kombination des Jahres und das Endspiel des Jahres. In diesem Jahr neu aufgenommen haben wir eine Umfrage nach dem "Newcomer" des Jahres.

In unserer Redaktion haben wir eine Vorauswahl getroffen. Auch wenn mehrere Personen daran beteiligt sind, ist diese natürlich subjektiv. Und da wir uns auf wenige Vorschläge beschränkt haben, wird der eine oder andere Leser vielleicht seinen Lieblingsspieler, seine Lieblingsspielerin oder seine Lieblingspartie vermissen. Unsere Vorauswahl ist eine von vielen andere möglichen Vorschlägen, dessen sind wir uns in der Redaktion bewusst.

Hier möchten wir den Spieler des Jahres 2018 wählen. Das ist unsere Vorauswahl:

 

2018playeroftheyear

 

ChessBase Magazin #187

Anand, So, Gelfand, Duda u.a. kommentieren die Partien des WM-Matches. Dazu die Schacholympiade mit vielen Video-Specials! Dazu jede Menge neue Ideen für Ihr Repertoire, z.B 1.e4 Sc6 oder eine ganz andere Interpretation des Londoner Systems!

Mehr...

 

Ding Liren

Foto: Alina l'Ami

Ding Liren gewann zusammen mit der chinesischen Mannschaft die Goldmedaille bei der Schacholympiade 2018 in Batumi und hat sich mit seinen Erfolgen in den Kreis der absoluten Weltspitze vorgespielt. In Turnierpartien ist er fast unbezwingbar und erregte großes Aufsehen mit einer langen Serie von Partien, von denen er keine einzige verloren hatte.

Magnus Carlsen

Foto: Alina l'Ami

Der Weltmeister ist bei der Wahl zum Spieler des Jahres immer gesetzt, besonders wenn er gleichzeitig der Weltranglistenerste ist und seinen Titel in einem WM-Kampf erfolgreich verteidigt hat. Auch wenn Magnus Carlsen mit sich selber im Moment nicht 100% zufrieden ist, ist sein Schach und sind seine Erfolge beeindruckend.

Fabiano Caruana

Foto: Alina L'Ami

Fabiano Caruana hat ein fantastisches Jahr hinter sich, gewann das Kandidatenturnier und verwies Weltmeister Carlsen kurz danach bei den Grenke Classic in Baden-Baden auf den zweiten Platz. In der Weltrangliste und beim WM-Kampf gegen Carlsen war Caruana auf Augenhöhe - am Ende hatte er Pech. Trotzdem war Caruana einer der auffälligsten Spieler des Jahres 2018.

Shakhriyar Mamedyarov

Foto: Alina L'Ami

Wenn man noch einen Spieler nennen möchte, der permanent auf dem gleichen Niveau wie Carlsen und Caruana spielt, dann ist es Shakriyar Mamedyarov. Als Dritter der Weltrangliste ist der Aseri auch mit seiner Elozahl nicht weit von den beiden anderen entfernt. Mamedyarov spielte auch früher schon stabil auf einem hohen Niveau, jetzt ist er beständig absolute Weltklasse.


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren