Umfrageergebnis: Caruana ist Spieler des Jahres 2018

10.01.2019 – Die ChessBase-Leser haben abgestimmt und dabei Fabiano Caruana zu ihrem "Spieler des Jahres 2018" erkoren. 36 Prozent der Umfrageteilnehmer haben sich für den Amerikaner entschieden, der am Ende satte zehn Prozentpunkte vor Weltmeister Magnus Carlsen lag (26). Nur knapp hinter Carlsen kam der Chinese Ding Liren mit 25 Prozent auf den dritten Platz.

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

Spieler des Jahres 2018: Fabiano Caruana

Foto: Alina L'Ami

Für Fabiano Caruana war 2018 ein geradezu sensationelles Jahr, wobei am Anfang und am Ende jeweils ein Misserfolg stand. Begonnen hatte das Jahr für den Amerikaner mit einem wenig verheißungsvollen 11. Platz beim "Tata Steel Chess 2018" in Wijk aan Zee, doch danach drehte er richtig auf: Sieg beim Kandidatenturnier in Berlin im März (fünf Gewinnpartien stand nur eine Niederlage gegenüber), Sieg beim "Grenke Chess Classic" im April (+4, -0), zweiter Platz bei der US-Meisterschaft im April (+6, -1), Sieg beim "Norway Chess 2018" im Juni (+3, -1), Sieg beim Sinquefield Cup im August (geteilt mit Aronian und Carlsen), 7/10 an Brett 1 der US-Mannschaft bei der Olympiade in Batumi. Über den für Caruana unglücklichen Ausgang des WM-Kampfes gegen Magnus Carlsen wurde an dieser Stelle ja bereits alles gesagt. Alles in allem hat Caruana im Jahr 2018 mit einer, zumal auf diesem Niveau, beeindruckenden Quote von Gewinnpartien zu überzeugen gewusst. In der Elo-Weltrangliste haben ihn seine Erfolge schließlich auf absolute Augenhöhe mit Magnus Carlsen befördert.

Das Umfrageergebnis:

2018playeroftheyear

 

ChessBase Magazin #187

Anand, So, Gelfand, Duda u.a. kommentieren die Partien des WM-Matches. Dazu die Schacholympiade mit vielen Video-Specials! Dazu jede Menge neue Ideen für Ihr Repertoire, z.B 1.e4 Sc6 oder eine ganz andere Interpretation des Londoner Systems!

Mehr...

 

Platz 2: Magnus Carlsen

Foto: Alina l'Ami

Platz 3: Ding Liren

Foto: Alina l'Ami

 



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren

fjordfish fjordfish 11.01.2019 08:55
Und warum , um alles in der Welt war der WM-Ausgang für Fabi,unser Fabi,unser Fabi.....,
unglücklich?
Es hat nicht der glücklichere gewonnen,sondern der bessere!
fjordfish fjordfish 11.01.2019 08:51
Unser Fabi ,unser Fabi , er ist der beste der Welt.....
Chris69 Chris69 11.01.2019 10:02
Etwas über 300 Menschen beteiligen sich an einer Umfrage und geben vermutlich ihrem "Lieblingsspieler" die Stimme. Was kann dem Leser das Ergebnis sagen?
Nichts, meiner Meinung nach.
Boeser Wolf Boeser Wolf 10.01.2019 08:12
Merkwürdiges Ergebnis. Er hat nicht eine Partie im WM Kampf gewonnen und es in meinen Augen nicht hart genug versucht.
Ivan Petrov Ivan Petrov 10.01.2019 04:10
Was wer? Na ja er koennte zweiter oder dritter werden, aber Spieler des Jahres ist meiner Meinung zuviel. Ding Liren mit seinem unschlagbaren Reihe waere besser,
Carsli ist er schlecht gewessen??
God bless
Ivan Petrov
1