Ungarn schlägt Russland

04.11.2002 – Nach dem gestrigen Ruhetag gab es in der heutigen 9.Runde der Olympiade eine dicke Überraschung, denn Ungarn konnte die mit Kasparov angetretene russische Mannschaft schlagen. Leko, Polgar und Almasi neutralisierten Kasparov, Grischuk und Khalifman. Robert Ruck (Foto) gewann gegen Peter Svidler. So hieß es am Ende 2,5:1,5 für Ungarn. China gewann mit dem gleichen Ergebnis gegen die bisher sehr stark spielende slowakische Mannschaft und liegt nun hinter Russland (25,5), Ungarn (25) mit 24 Punkten auf Platz Drei. Die deutsche Mannschaft trennte sich 2:2 von Polen (Sieg von Dautov, Niederlage von Hickl) und nimmt nun Platz 12 ein. Bei der Frauenolympiade gab es im Spitzenspiel zwischen Georgien und Rumänien einen eindeutigen 3:0-Befund. China gab gegen Vietnam einen halben Punkt ab und verlor weiteren Boden auf den Spitzenreiter. Das deutsche Team trennte sich von den nominell starken Ukrainerinnen mit Unentschieden und liegt jetzt auf Platz 13, punktgleich mit sechs anderen Mannschaften. Alle Ergebnisse und Statistiken bei Wiener Zeitung...Offizielle Seite...Download Partien der Männer Runde 2 bis 8...Download Partien der Frauen Runde 2 bis 8...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren