Ungleiches Material hier und dort

23.06.2004 – Ungleiche Materialverteilung ist bei vielen Sportarten - und nicht nur dort - ein wichtiges Thema. Beim Fußball zum Beispiel steht das ungleiche Material gleich von Anfang an auf dem Feld. Dann kann ein Spiel sehr einseitig werden. Im Schach hingegen ist zumindest die Ausgangsposition sehr viel ausgeglichener und das ungleiche Material entsteht erst mutwillig im Laufe der Partie durch Tausch mit der anderen Seite. Wer des ewig ungleichen Materials beim Fußball überdrüssig ist oder heute Abend um 21 Uhr schon frustriert nach einer Ablenkung sucht, schaltet sich am besten bei Dennis Breder ein, der auf schach.de den Kampf zwischen Dame und zwei Türmen untersucht. Test-Client auf schach.de herunter laden... Programme mit Zugang zu schach.de im Shop kaufen...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren