Unions Ansfelden ist Staatsmeister

von ChessBase
14.03.2007 – Nach einer spannenden Schlussrunde am vergangenen Wochenende setzte sich der Favorit Union Ansfelden in der österreichischen Bundesliga durch und gewann mit knappem Vorsprung die Staatsmeisterschaft. Zweiter wurde ASVÖ Wulkaprodersdorf vor Maria Saal. Bester Spieler von Ansfelden war Vlastimil Babula, der 9 Punkte in 11 Partien machte. Die österreichische Bundesliga wird mit 12 Mannschaften zu sechs Spielern ausgetragen. Drei Bretter sind einheimischen Spielern vorbehalten. Die Wertung erfolgt nach Brettpunkten.Alle Statistiken bei Chess-Results...Zum ÖSB...Die Partien der Staatsliga...

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training! ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Jetzt mit den neuen Datenbanken Mega 2022 und der Fernschachdatenbank Corr2022! Außerdem neu im Megapaket: 1 Gutschein für ein Profi-Powerbook Ihrer Wahl + 250 ChessBase-Dukaten!

Mehr...


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren