US-Meisterschaft, Runde 10: Nur Niemann gewinnt

von Klaus Besenthal
16.10.2022 – Die am Samstag gespielte 10. Runde der US-Meisterschaft hat einen Schwarzsieg von Hans Niemann gegen Elshan Moradiabadi sowie sechs Remisen erbracht. Weil Niemann und Moradiabadi vor der Runde auf den Plätzen 12 bzw. 14 angesiedelt gewesen waren, hat sich die Rangfolge an der Tabellenspitze nicht verändert: Es führt weiterhin Fabiano Caruana mit jetzt 7,0/10 vor Ray Robson (6,5/10) und einer Sechsergruppe von Spielern mit jeweils 5,5/10. - Bei den Frauen konnte Jeniffer Yu ihre Tabellenführung mit einem Remis gegen Nazi Paikidze verteidigen. Yu hat jetzt einen Score von 7,0/10. - Am Sonntag legen die Spieler und Spielerinnen einen Ruhetag ein; die noch ausstehenden Runden 11 bis 13 werden von Montag bis Mittwoch gespielt. | Foto: Crystal Fuller

ChessBase 17 - Megapaket ChessBase 17 - Megapaket

ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

U.S. Chess Championship

Der Sieg von Hans Niemann gegen Elshan Moradiabadi war am Ende eine Art Zufallsprodukt:

 

 

Tabellenführer bleibt Fabiano Caruana nach seinem Remis gegen Christopher Yoo | Foto: Crystal Fuller

Dieser Mann spielt nicht mit, gehört aber zu den wichtigsten Persönlichkeiten der internationalen Schachszene: Der Mäzen Rex Sinquefield hat Saint Louis zur "Schach-Hauptstadt" der Welt gemacht | Foto: Lennart Ootes

Ergebnisse der 10. Runde

 

Tabelle nach der 10. Runde

 

Partien

 

 

Frauenmeisterschaft

Jennifer Yu bleibt nach ihrem Remis alleine an der Tabellenspitze, liegt aber nur einen halben Punkt vor Irina Krush, der einzigen Teilnehmerin mit GM-Titel. Auch Krush hat gestern remis gespielt, gegen Rochelle Wu.

 Die Spitzenreiterin Jennifer Yu | Foto: Lennart Ootes

Ergebnisse der 10. Runde

 

Tabelle nach der 10. Runde

 

Partien

 

 

Turnierseite


Klaus Besenthal ist ausgebildeter Informatiker und ein begeisterter Hamburger Schachspieler. Die Schachszene verfolgt er schon seit 1972 und nimmt fast ebenso lange regelmäßig selber an Schachturnieren teil.
Diskussion und Feedback Senden Sie Ihr Feedback an die Redakteure