US-Meisterschaften: Nakamura und Dominguez liegen vorne

von Johannes Fischer
29.03.2019 – Die Runde acht der US-Meisterschaften brachte fünf Remis und nur einen Sieg. Der gelang dem aus Kuba stammenden US-Neuzugang Leinier Dominguez (Bild) gegen Samuel Sevian. Mit diesem Sieg schob sich Dominguez an die Spitze, von wo aus er drei Runden vor Schluss zusammen mit Hikaru Nakamura das Feld mit 5,5 aus 8 anführt. Im Frauenturnier dominiert weiter Jennifer Yu. Sie gewann in Runde 8 gegen Akshita Gorti und liegt mit 7,5 aus 8 nun einen ganzen Punkt vor Anna Zatonskih. | Foto: Lennart Ootes (Archiv)

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

US Meisterschaften, Runde 8

Dominguez profitierte bei seinem Sieg in Runde 8 vom Ehrgeiz seines jungen Gegners. Sevian hatte Weiß und schien unbedingt gewinnen zu wollen, was bei dem soliden und präzisen Spiel seines Gegners am Ende zu einer Niederlage führte.

 

Die Spitzenpaarung der Runde war die Begegnung zwischen Caruana und So, in der Caruana zwar Gewinnversuche unternahm, aber am Ende mit einem Remis zufrieden sein musste.

 

Nach acht Runden liegen damit die nominell vier besten Spieler der USA – Fabiano Caruana, Wesley So, Hikaru Nakamura und Dominguez – bei der US-Meisterschaft in Führung, allerdings muss sich So mit 4,5 aus 8 Platz vier mit Sevian teilen. Aber einen Überraschungssieger wie 2018, als Sam Shankland Caruana, So und Nakamura auf die Plätze verwies, wird es 2019 wohl nicht geben.

Den Turniersieg werden wahrscheinlich Nakamura, Dominguez und Caruana unter sich ausmachen. Wer hier die besten Chancen hat, ist schwer zu sagen. Caruna liegt zwar einen halben Punkt hinter den beiden Spitzenreitern, aber hat das leichteste Restprogramm, da Nakamura und Dominguez noch gegeneinander spielen müssen.

Ergebnisse

 

Tabelle

 

Partien

 

Live-Kommentar der achten Runde

Frauen

Im Frauenturnier setzte Jennifer Yu ihre Siegeserie fort. Sie gewann mit Schwarz gegen Akshita Gorti und kommt mit einem Ergebnis von 7,5 aus 8 jetzt auf eine Elo-Performance von 2714.

 

Jennifer Yu | Foto: Lennart Ootes

Ergebnisse

 

Tabelle

 

Partien

 

Turnierseite...




Johannes Fischer, Jahrgang 1963, ist FIDE-Meister und hat in Frankfurt am Main Literaturwissenschaft studiert. Er lebt und arbeitet in Nürnberg als Übersetzer, Redakteur und Autor. Er schreibt regelmäßig für KARL und veröffentlicht auf seinem eigenen Blog Schöner Schein "Notizen über Film, Literatur und Schach".
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren