US-Meisterschaften: Niemann und Sevian in Führung

von André Schulz
07.10.2022 – Nach einem Remis gegen Jeffery Xiong liegt Hans Niemann zusammen mit Sam Sevian nach der 2. Runde der US-Meisterschaften in Führung. Der 15-jährige Christopher Yoo feierte (Foto) gegen Wesley So einen Überraschungserfolg. In der Frauenmeisterschaft führen Lee, Yu und Lee mit je zwei Siegen. | Fotos: Lennart Ootes/ Saint Louis Chess Center

ChessBase 17 - Megapaket ChessBase 17 - Megapaket

ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

 

Mit einem Sieg über Wesley So, Titelverteidiger und einer der Favoriten, setzte der 15-jährige Christoper Yoo in der zweiten Runde der US-Meisterschaften ein Ausrufezeichen.

My Black Secrets in the Modern Italian

Italienisch gilt als gediegener Partieanfang, bei dem wenig Figuren getauscht werden und gehaltvolle Stellungen entstehen, in denen es mehr auf Pläne ankommt als auf forcierte Varianten. So zeigt hier die Pläne aus schwarzer Sicht.

Mehr...

In der Russischen Verteidigung hatte Yoo mit den schwarzen Steinen spielend ein Übergewicht erlangt und opferte mit 32...Sxh3 im Königsangriff eine Figur. Kurz vor der Zeitkontrolle hatte Yoo bei knapper Bedenkzeit die Möglichkeit, sich mit einer dreifachen Stellungswiederholung einen halben Punkt zu sichern. Er entschied sich aber mit 37...Te8 und nur noch zwei Minuten auf der Uhr auf Gewinn zu spielen und wurde für seine Risikobereitschaft belohnt. Im 48. Zug gab Wesley So auf.

"Ich habe einfach drauflos gespielt. Ich musste mir selbst vertrauen," kommentierte Yoo nach der Partie im Interview seinen Sieg.

Auch die Partie zwischen Levon Aronian und Leinier Dominguez wurde mit der Russischen Verteidigung ausgetragen, endete aber im Schwerfigurenendspiel nach Dauerschach remis.

Über einen vollen Punkt durfte sich hingegen Elshan Moradiabadi freuen. Mit den weißen Steinen wählte er gegen Awonder Liang eine viel gespielte Variante der Spanischen Partie und erhielt nach einem taktischen Scharmützel am Damenflügel einen Freibauern, den er im Endspiel zu Sieg führte. 

Die Partie zwischen Hans Niemann und Jeffery Xiong wurde auf dem Gebiet der Klassischen Variante der Französischen Verteidigung gespielt und endete im 43. Zug mit der Punkteteilung.

Zum gleichen Ergebnis Ray Robson und Fabiano Caruana mit einer Variante der Katalanischen Eröffnung. Die Katalanische Eröffnung war auch das Thema der Begegnung zwischen Aleksandr Lenderman und Sam Sevian. Keine Seite konnte einen Vorteil erzielen und auch hier stand am Ende ein Remis. 

Dariusz Swiercz und Sam Shankland betätigten sich in der Abtauschvariante der Grünfeld Verteidigung. Weiß gewann im Mittelspiel einen Bauern, den er aber nicht festhalten konnte. So endete auch diese Partie ohne Sieger.

 

Ergebnisse

 

Tabelle

 

Partien

 

 

Frauenmeisterschaft

Auch in der Frauenmeisterschaft triumphierte die Jugend. Die 12-jährige Alice Lee ist jüngste Teilnehmerin dieses Wettbewerbs und der ganzen US-Meisterschaft überhaupt. Sie besiegte in Runde zwei Begim Tokhirjonova. Im Doppelturmendpiel mit Läufer hatte Lee ein deutliches Übergewicht erzielt, das sie zum Sieg führen konnte. Für Alice Lee war es der zweite Sieg in Folge.

Alice Lee

Zu einem überraschenden Erfolg kam auch Megan Lee, nicht verwandt oder verschwägert mit Alice Lee, gegen Nazi Paikidze. Nach nur 28 Zügen musste die US-Frauenmeisterin von 2018 die Segel streichen. Für Megan Lee ist es ebenfalls der zweite Sieg in der zweiten Partie.

Die Partie zwischen Jennifer Yu und Ruiyang Yan endete nach 46 Zügen mit einem Sieg für Jennifer Yu.

Für die vierte Entscheidung in der zweiten Runde der Frauenmeisterschaft sorgte Rochelle Wu. Sie besiegte Ashrita Eswaran und glich damit die Niederlage des Vortages aus.

Die übrigen Partien endeten mit der Punkteteilung.

Ergebnisse

 

Tabelle

 

Partien

 

Turnierseite...


André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Diskussion und Feedback Senden Sie Ihr Feedback an die Redakteure