US-Meisterschaften: Robson holt auf, M. Lee führt im Frauenturnier

von André Schulz
14.10.2022 – Mit einem Sieg über Elshan Moradiabadi verkürzte Ray Robson den Rückstand auf den führenden Fabiano Caruana. Der Spitzenreiter trennte sich von Sam Sevian remis. In der Frauenmeisterschaft hat Megan Lee (Foto) die alleinige Führung übernommen. | Fotos: Crystal Fuller und Lennart Ootes (Saint Louis Chess Center)

ChessBase 17 - Megapaket ChessBase 17 - Megapaket

ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Spitzenreiter Fabiano Caruana kam gegen Sam Sevian in der 8. Runde der US-Meisterschaften nicht über ein Remis hinaus, was Ray Robson die Gelegenheit gab, den Rückstand auf Caruana zu verkürzen. Der 28-Jährige nutzte die Chance und besiegte den Tabellenletzten Elshan Moradiabadi.

Mit den schwarzen Steinen ging Robson in einer Anti-Berliner Variante der Spanischen Partie am Königsflügel zum Angriff über und erlegte den fliehenden weißen König schließlich mit seinen Schwerfiguren im Zentrum.
 

Ray Robson

Diese Partie war eine von zwei Gewinnpartien am achten Spieltag der offenen US-Meisterschaft. Der zweite Sieg gelang Jeffery Xiong, ebenfalls mit den schwarzen Steinen, gegen Christopher Yoo.

Jeffery Xiong

Hier stand die Fantasy-Variante der Caro-Kann Verteidigung auf dem Brett. Xiong glich die Partie bald aus. Im eigentlich ausgeglichenen Endspiel stellte Weiß einen Bauern ein und Xiong konnte den Materialvorteil zum Gewinn verdichten.

Die Eloriesen Wesley So und Levon Aronian suchen bei dieser Meisterschaft weiterhin nach ihrer Topform. Wesley So spielte remis gegen Dariusz Swiercz. Levon Aronian und Hans Niemann teilten ebenfalls den Punkt.

In der Tabelle ist Mitfavorit Wesley So mit 3,5 Punkten nach acht Runden nur Neunter. Levon Aronian hat sogar einen halben Punkt weniger und ist nur Zwölfter im 14-köpfigen Feld. Hinter ihm liegen nur noch Hans Niemann, punktgleich, und Elshan Moradiabadi.

Remis endeten auch die Partien zwischen Aleksandr Lenderman und Leinier Dominguez sowie Awonder Liang und Sam Shankland. 

My Black Secrets in the Modern Italian

Italienisch gilt als gediegener Partieanfang, bei dem wenig Figuren getauscht werden und gehaltvolle Stellungen entstehen, in denen es mehr auf Pläne ankommt als auf forcierte Varianten. So zeigt hier die Pläne aus schwarzer Sicht.

Mehr...

Ergebnisse der 8. Runde

 

Tabelle nach der 8. Runde

 

Partien

 

 

Frauenmeisterschaft

In der Meisterschaft der Frauen gewann Megan Lee gegen Ashrita Eswaran und übernahm dadurch die alleinige Führung, das Irina Krush gegen Sophie Morris-Suzuki nicht mehr als ein Remis erreichte. In einer bunten Runde besiegte Sabine Foisor mit Weiß Begim Tokhirjonova. Jennifer Yu gewann gegen Rochelle Wu.

Jennifer Yu

Alice Lee gewann mit den schwarzen Steinen gegen Nazi Paikidze und Thalia Cervantes kam mit der gleichen Farbe zu einem vollen Punkt gegen Tatev Abrahamyan. Anna Zatonskih und Ruiyang Yan spielten remis.

Megan Lee führt nun mit 6 Punkten, gefolgt von Irina Krush und Jennifer Yu, die beide einen halben Punkt weniger auf dem Konto haben.

 

Ergebnisse der 8. Runde

 

Tabelle nach der 8. Runde

 

Partien

 

Turnierseite


André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Diskussion und Feedback Senden Sie Ihr Feedback an die Redakteure