US-Meisterschaften, Runde 6: Sevian schlägt Caruana

von Johannes Fischer
13.10.2021 – Fabiano Caruana sucht bei den US-Meisterschaften weiterhin seine Form. In Runde 6 verlor er mit Schwarz gegen Samuel Sevian (Bild), der die Gewinnversuche Caruanas energisch konterte. Das Spitzenspiel der sechsten Runde zwischen den beiden Führenden, Ray Robson und Aleksandr Lenderman, endete Remis, und damit liegen Robson und Lenderman mit je 4,0 aus 6 weiter gemeinsam auf Platz 1. Dahinter lauern Leinier Dominguez, Wesley So und Sevian mit je 3,5 aus 6. Bei den Frauen teilen sich drei Spielerinnen mit je 4,0/6 die Spitze: Carissa Yip, Katerina Nemcova und Ashritha Eswaran. | Fotos: Lennart Ootes

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training!
ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

US-Meisterschaften, Runde 6

Mit einer Elo-Zahl von 2800 Punkten ist Fabiano Caruana zur Zeit die Nummer zwei der Welt und bei den US-Meisterschaften 2021 ging er als Nummer eins der Setzliste ins Rennen. Doch Caruana scheint außer Form zu sein und lag zur Hälfte des Turniers nach fünf Runden mit einem Sieg, drei Remis und einer Niederlage gerade einmal bei 50 Prozent.

In Runde sechs spielte Caruana mit Schwarz gegen Samuel Sevian, die Nummer acht der Setzliste und 2014 der damals jüngste US-Großmeister aller Zeiten. Caruana legte die Partie zweischneidig an, um Gewinnchancen zu bekommen, doch überspannte dabei den Bogen und musste nach starkem Spiel Sevians eine weitere Niederlage quittieren.

 

Ray Robson und Aleksandr Lenderman, die beiden Spitzenreiter nach Runde 5, trennten sich nach einem munteren Schlagabtausch, der zu ungewöhnlichen Stellungen führte, am Ende Remis.

 

Das Spitzenduell: Ray Robson gegen Aleksandr Lenderman | Foto: Lennart Ootes

Der zweite Sieg der Runde gelang Sam Shankland gegen John Burke, alle anderen Begegnungen endeten mit Remis.

Damit liegen Robson und Lenderman mit 4,0/6 weiter an der Spitze, einen halben Punkt dahinter lauern Dominguez, Sevian und So auf ihre Chance.

Ergebnisse

 

Tabelle

 

Partien 

 

Frauenmeisterschaft

Bei den Frauenmeisterschaften zeigte sich die 18-jährige Carissa Yip, als Nummer zwei der Setzliste Mitfavoritin auf den Gesamtsieg, von ihrer gestrigen Niederlage gegen Gulrukhbegim Tokhirjonova gut erholt und gewann mit energischem Spiel mit Schwarz gegen Anna Sharevich.

 

Entschlossen und kampfbereit: Carissa Yip zu Beginn der Partie | Foto: Lennart Ootes

Die schönste Partie der Runde gelang jedoch Ashritha Eshwaran. Sie nutzte die nachlässige Entwicklung ihrer Gegnerin lehrbuchmäßig aus und gewann am Ende mit einer hübschen Kombination.

 

Ashritha Eswaran | Foto: Lennart Ootes

In der Gesamtwertung teilen sich Carissa Yip, Katerina Nemcova und Ashritha Eswaran mit je 4,0 aus 6 die Plätze eins bis drei.

Ergebnisse Frauenmeisterschaft

 

Tabelle

 

Partien Frauenmeisterschaft

 

Turnierseite...


Johannes Fischer, Jahrgang 1963, ist FIDE-Meister und hat in Frankfurt am Main Literaturwissenschaft studiert. Er lebt und arbeitet in Nürnberg als Übersetzer, Redakteur und Autor. Er schreibt regelmäßig für KARL und veröffentlicht auf seinem eigenen Blog Schöner Schein "Notizen über Film, Literatur und Schach".
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren