US-Meisterschaften, Runde 7: Favoriten gewinnen

von Johannes Fischer
14.10.2021 – Vor Beginn der US-Meisterschaft 2021 galten Fabiano Caruana und Wesley So, Nummer zwei und Nummer sechs der Weltrangliste, als Favoriten. Allerdings startete Caruana schlecht und So verhalten ins Turnier. Doch in Runde 7 konnten beide gewinnen: So glänzte gegen John Burke im Mittelspiel, Caruana gewann gegen Ray Robson im Endspiel. Für den dritten Sieg der Runde sorgte Samuel Sevian, der Lazaro Bruzon in nur 22 Zügen überrannte. Damit teilen sich So, Sevian und Aleksandr Lenderman mit je 4,5 aus 7 die Führung. Im Frauenturnier liegt Carissa Yip nach einem schönen Sieg gegen Anna Zatonskih mit 5 aus 7 alleine an der Spitze. | Fotos: Lennart Ootes

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training!
ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

US-Meisterschaften, Runde 7

Mit fünf Remis und einem Sieg war Wesley So, Titelverteidiger und amtierender US-Meister, verhalten in die US-Meisterschaft 2021 gestartet. Doch in Runde 7, in der er mit Schwarz gegen John Burke spielen musste, verschärfte die Nummer sechs der Weltrangliste das Tempo. Mit einem Bauernopfer in der Eröffnung ergriff er rasch die Initiative und sicherte sich dann mit energischem Spiel ein besseres Endspiel, das er ohne große Probleme gewann.

 

Für Fabiano Caruana lief in diesem Turnier bislang wenig zusammen. Nach sechs Runden lag er mit einem Sieg, drei Remis und zwei Niederlagen sogar unterhalb der 50%-Marke.

Fabiano Caruana | Foto: Lennart Ootes

Aber in Runde 7 spielte er mit Weiß gegen Ray Robson hartnäckig auf Gewinn und wurde am Ende für seine Mühe belohnt. In einem Endspiel, in dem Caruana mit Läuferpaar gegen Läufer und Springer des Gegners spielte, manövrierte Caruana lange Zeit, bis er schließlich einen seiner Läufer opferte, um ein paar Bauern seines Gegners zu kassieren. Robson fand keine Verteidigung und verlor.

 

Es muss nicht immer die Dame sein: Caruana beendet die Partie mit einer Unterverwandlung | Foto: Lennart Ootes

In Runde sechs gewann Sevian mit Weiß gegen Caruana und dieser Sieg scheint ihn beflügelt zu haben. In Runde 7 gewann er mit Schwarz schnell gegen Lazaro Bruzon, der nie richtig in die Partie kam und nach nur 22 Zügen die Segel streichen musste.

 

Samuel Sevian | Foto: Lennart Ootes

Ergebnisse

 

Tabelle

 

Partien 

 

Frauenmeisterschaft

Im Frauenturnier liegt Carissa Yip mit 5,0 aus 7 alleine in Führung. In Runde 7 besiegte sie die vielfache US-Meisterin Anna Zatonskih mit einem überzeugenden Sieg in der Vorstoßvariante im Franzosen.

 

Carissa Yip | Foto: Lennart Ootes

Als Nummer eins der Setzliste ist die siebenfache US-Meisterin Irina Krush auch 2021 eine der großen Favoritinnen auf den Sieg in der Meisterschaft. In Runde 7 gewann sie mit Weiß gegen Ashritha Eswaran, die sich am Ende der Partie im Springergestrüpp verhedderte:

 

Nach diesem Sieg liegt Krush zusammen mit Katerina Nemcova in der Tabelle mit 4,5 aus 7 weiter einen halben Punkt hinter Carissa Yip.

Die Partie zwischen Megan Lee und Nazi Paikidze, die Lee gewann, lieferte einmal mehr ein gutes Beispiel, dass man im Schach bis zum Schluss aufpassen muss - egal, wie gewonnen die eigene Stellung aussieht.

 

In dieser Stellung steht Weiß klar auf Gewinn, aber war bei der Verwertung ihres Vorteils nicht vorsichtig genug. Sie spielte 56.Txe5?, woraufhin Schwarz mit 56...Da4+? noch ein paar Schachs gab, aber dann bald aufgab.

Doch mit 56...Txb2+! hätte sich Schwarz ins Remis retten können, denn nach 57.Kd3 (Die eigentliche Rettungsidee der Schwarzen zeigt sich nach 57.Kxb2 Dxc3+ 58.Ka2 Db2+ 59.Kxb2 Patt!.) 57...Td2+ 58.Kc4 Da4+ 59.Kc5 Da5+ kann Schwarz Dauerschach geben.

Nach 56...Da4+ war die Welt für Weiß jedoch wieder in Ordnung: 57.Kc1 Da1+ 58.Db1 Da6 59.Sg3 Td8 60.Sf5+ Kh7 61.Sd6+ Kh8 62.Sf7+ Kg7 63.Sxd8 Df1+ 64.Kc2 Df2+ 65.Kd3 1–0

Ergebnisse Frauenmeisterschaft

 

Tabelle

 

Partien Frauenmeisterschaft

 

Turnierseite...


Johannes Fischer, Jahrgang 1963, ist FIDE-Meister und hat in Frankfurt am Main Literaturwissenschaft studiert. Er lebt und arbeitet in Nürnberg als Übersetzer, Redakteur und Autor. Er schreibt regelmäßig für KARL und veröffentlicht auf seinem eigenen Blog Schöner Schein "Notizen über Film, Literatur und Schach".
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren