Učte se česky s Vlastimilem

von André Schulz
15.06.2022 – Tschechisch lernen mit Vlastimil: Vergangenen Sonntag stellte Vlastimil Hort beim Prager Schachfestival die tschechische Version seines Buches "Meine Schachgeschichten vor". Viele Fans lauschten den Geschichten und holten sich danach ein Autogramm mit Widmung. Wer lange genug blieb, kam sogar noch in den Genuss einer Gesangseinlage. | Fotos Vladimir Jagr

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training! ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Jetzt mit den neuen Datenbanken Mega 2022 und der Fernschachdatenbank Corr2022! Außerdem neu im Megapaket: 1 Gutschein für ein Profi-Powerbook Ihrer Wahl + 250 ChessBase-Dukaten!

Mehr...

Großmeister Vlastimil Hort wurde 1943 in Kladno, damals CSSR, geboren. Seine internationale Schachkarriere begann 1960 bei der Schacholympiade in Leipzig und nahm dann einen steilen Aufstieg. Sechsmal gewann er die Tschechoslowakischen Landesmeisterschaften. Hort wurde Großmeister, Nationalspieler und schließlich WM-Kandidat. Mitte der 1970er Jahre gehörte Hort zu den weltbesten Spielern, mit dem sechsten Platz in der Weltrangliste der FIDE 1977.

Nach dem "Prager Frühling" verließen viele Tschechoslowaken, auch Schachgroßmeister wie Ludek Pachmann und Lubomir Kavalek. Hort blieb bei seiner Familie, übersiedelte schließlich aber 1979 in die Bundesrepublik Deutschland. Auch hier wurde er Nationalspieler und startete in den 1980er Jahren eine zweite Karriere als Schachkommentator zusammen mit Helmut Pfleger. Auch außerhalb der Schachgemeinde war das Schach-Kommentatorenduo bald weithin bekannt.

Moderne Klassiker Band 1

Gönnen Sie sich knapp sieben Stunden Schachunterhaltung vom Feinsten - mit dem legendären Kommentatoren-Duo Dr. Helmut Pfleger und Vlastimil Hort! Freuen Sie sich auf eine einzigartige Kombionation aus witzigen Anekdoten und spannenden Analysen.

Mehr...

Moderne Klassiker Band 2

Mit Dr. Helmut Pfleger und Vlastimil Hort ist Schach vor allem eines – niemals langweilig! Auf dieser DVD präsentiert das einzigartige Duo ausgewählte Glanzstücke der jüngeren Turniergeschichte, u.a. von Kasparov, Carlsen, Kramnik, Anand und Aronian.

Mehr...

Vlastimil Hort brillierte mit tschechischem Mutterwitz und unzähligen Geschichten. Einige davon hat er in seinem Buch "Meine Schachgeschichten" vorgestellt.

 

Am Sonntag stellte Vlastimil Hort sein Buch in tschechischer Übersetzung vor: "Mé šachové historky". 

Vor interessiertem Publikum las er am Ruhetag des Prager Schachfestivals im Hotel Giovanni einige Geschichten und Anekdoten rund ums Schach.

Der ehemalige Weltklassespieler und WM-Kandidat hat im besten Sinne zwei Staatsbürgerschaften und ist in seinem Geburtsland Tschechien ebenso populär wie in seiner Wahlheimat Deutschland.

In seiner aktiven Zeit als Schachprofi reiste Vlastimil Hort in der Weltgeschichte herum, von Turnier zu Turnier, und war mit den meisten anderen großen Schachspielern jener Zeit bestens bekannt. Manche Begegnungen hinterließen nette Geschichten, die Vlastimil Hort in seinem Buch "Meine Schachgeschichten" aus der Erinnerung erzählt. Mit Bobby Fischer beispielsweise war Vlastimil Hort eine lange Zeit recht gut befreundet, bevor Fischer nach dem Ende seiner aktiven Karriere immer seltsamer wurde. 

Meine Partien gegen die Weltmeister

Hort stellte einige seiner Partien gegen die Weltmeister vor und weiß viel über diese großen Persönlichkeiten des Schachs zu berichten.

Mehr...

Meine Partien gegen die UdSSR-Schachlegenden

Vlastimil Hort hatte als Weltklassespieler Gelegenheit, gegen viele dieser sowjetischen Ausnahmespieler anzutreten und stellt auf dieser DVD Partien und Geschichten der Spieler der goldenen sowjetischen Generation vor.

Mehr...

Horts Buch erschien erst auf Deutsch, dann in Englisch und nun in Tschechisch. Auch eine spanische Übersetzung ist in Arbeit.

Viele Autogrammanfragen

Die Schachfreunde der tschechischen Schachseite Robert Petr Šachy berichteten von ihrer Begegnung mit Vlastimil Hort. Sie machten sich frühmorgens auf den Weg nach Prag, um rechtzeitig zur Lesung und Autogrammstunde mit Vlastimil Hort da zu sein und waren begeistert von den Erlebnissen und Geschichten, die Vlastimil Hort von Schachhelden wie Fischer und Tal zu erzählen hatte und die Anekdoten, die er aus seinem Buch vorlas, in seiner Muttersprache.

"La donna è mobile"

Hinterher machten sie ein Video und nahmen dabei eher zufällig gleich zu Anfang eine Gesangseinlage auf, die durch Musik, die im Hintergrund zu hören war, inspiriert wurde. Gegeben wurde von Petr Koutny und Vlastimil Hort ein Stück aus dem Zigeunerbaron und die Arie "La donna è mobile" aus Rigoletto - jeweils in Ausschnitten. Vlastimil Hort gab dann noch dem tschechischen Fernsehen ein Interview.

Wer es nicht gleich erkannt hat: Hier ist noch eine andere Gesangsinterpretation von "La donna è mobile", auch nicht schlecht.

Pavel Matocha von der Prager Schachgesellschaft holte sich seine Widmung später im Foyer des Hotels auch noch ab.

Die tschechische Version des Buches ist z.B. hier erhältlich...

Vermutlich kann auch Schach Niggemann, der die deutsche und englische Version verlegt hat, das tschechische Buch besorgen...

Wer auf heitere Art Tschechisch lernen will, kauf beide Ausgaben und legt sie nebeneinander.


André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Submit your feedback to the editors