Vachier-Lagrave gewinnt Französische Meisterschaft

27.08.2011 – Nach der zehnten Runde der Französischen Meisterschaft lagen Titelverteidiger Laurent Fressinet und Top-Favorit Maxime Vachier-Lagrave gleichauf mit 6,5 Punkten an der Tabellenspitze. In der Schlussrunde traf Fressinet mit den schwarzen Steinen auf Christian Bauer, Vachier-Lagrave spielte mit der gleichen Farbe gegen Etienne Bacrot. Während Fressinet schon in der Eröffnung in eine Verluststellung geriet und am Ende trotz zäher Verteidigung auch verlor, hatte Vachier-Lagrave das Glück auf seiner Seite. Bacrot verdarb seine Gewinnstellung zum Remis und Vacier-Lagrave wurde Meister. Andernfalls hätte Bacrot den Titel gewonnen. Die Meisterschaft der Frauen gewann Sophie Milliet. Turnierseite...Tabellen, Partien...

Komodo Chess 14 Komodo Chess 14

Gleich zweimal gewann Komodo im vergangenen Jahr den Weltmeistertitel und darf sich "2019 World Computer Chess Champion" und "2019 World Chess Software Champion" nennen. Und der aktuelle Komodo 14 ist noch einmal deutlich gegenüber seinem Vorgänger verbessert.

Mehr...




Die Schlüsselpartien der 11. Runde
 


Reportage von GM Robert Fontaine zur 11. Runde




 

 



 



Video Reportagen von Europe Echecs (in französischer Sprache):
 



Runde 10



Runde 9



Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren