Vachier-Lagrave gewinnt Französische Meisterschaft

27.08.2011 – Nach der zehnten Runde der Französischen Meisterschaft lagen Titelverteidiger Laurent Fressinet und Top-Favorit Maxime Vachier-Lagrave gleichauf mit 6,5 Punkten an der Tabellenspitze. In der Schlussrunde traf Fressinet mit den schwarzen Steinen auf Christian Bauer, Vachier-Lagrave spielte mit der gleichen Farbe gegen Etienne Bacrot. Während Fressinet schon in der Eröffnung in eine Verluststellung geriet und am Ende trotz zäher Verteidigung auch verlor, hatte Vachier-Lagrave das Glück auf seiner Seite. Bacrot verdarb seine Gewinnstellung zum Remis und Vacier-Lagrave wurde Meister. Andernfalls hätte Bacrot den Titel gewonnen. Die Meisterschaft der Frauen gewann Sophie Milliet. Turnierseite...Tabellen, Partien...

Komodo 12 Komodo 12

Komodo gibt Gas! Die neue Version des mehrfachen Weltmeisterprogramms spielt nicht nur stärker als jemals zuvor. Mit ihrer neuen "Monte-Carlo" Version - basierend auf KI-Techniken - spielt sie auch deutlich aggressiver.

Mehr...




Die Schlüsselpartien der 11. Runde
 


Reportage von GM Robert Fontaine zur 11. Runde




 

 



 



Video Reportagen von Europe Echecs (in französischer Sprache):
 



Runde 10



Runde 9



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren