Vaile bei der Schacholympiade

15.12.2008 – Neben der Mannschaftsweltmeisterschaft selbst und einer Reihe von Rahmenturnieren gab es in Dresden während der Schacholympiade für den interessierten Schachfreund auch eine Fülle von kulturellen Zusatzangeboten. So wurde in der Staatsoperette das Musical Chess aufgeführt, die Technische Sammlung zeigte eine Sonderausstellung zum Thema Schach und Intelligenz, mit dem Nachbau des Schachtürken als "Stargast". Das Völkerkundemuseum hatte eine Ausstellung mit den asiatischen Vorläufern des Schachs zusammengestellt. Es wurden zudem Ausstellungen über Schach und Kunst, Schach und Fotografie, Schach und Porzellan, sowie Schachgeschichte angeboten. Viele der Veranstaltungen verdankte die Schacholympiade der Schachbegeisterung der Verantwortlichen bei Organisationen, öffentlichen Einrichtungen, Schulen, Universitäten oder auch von Privatpersonen. Um so bedauerlicher war es, dass manche der Angebote im Strudel der Ereignisse oder auch einfach wegen schlechter Kommunikation vor Ort untergingen. Die beiden "Schachbotschafter" Christian Hesse und Vaile hatten sich sich beispielsweise als kleine Matinee angeboten und sprachen über ihre ganz unterschiedlichen beruflichen Erfahrungen als Mathematikprofessor bzw. Schauspielerin, aber gemeinsame Liebe zum Schach. Ein kleiner, aber sehr interessierter Kreis von Zuhörern hatte sich im Dresdner Rathaus eingefunden, lauschte dem Gespräch und hatte dann das große Glück, dass Vaile noch drei Stücke aus ihrem Musikprogramm vortrug.Webseite von Vaile...Bilder und Videos...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

 


Aufgang zu den Ratsräumen des Dresdner Rathauses


Der imposante Treppenaufgang


Schach und Kunst


Prof. Christan Hesse und Vaile sprechen über ihre Arbeit und ihre Liebe zum Schach


Christan Hesse erklärt "Schönheit" in der Mathematik



Nach der Talkrunde unter dem Motto "Beauty and the Brain" las Christian Hesse aus seinem Buch "Expeditionen in die Schachwelt" und Vaile sang drei Stücke aus ihrem Programm und begleitete sich selbst am Klavier. Auch die weniger musikinteressierten Zuschauer spürten, dass sie gerade Zeuge einer ganz besonderen und einzigartigen Darbietung wurden.

Videomitschnitte

 

 

 









Vaile und Christan Hesse am Ende eines langen Vormittags


Nach der Matinee eröffnetetn die beiden Botschafter bei der Schacholympiade die Runde mit dem symbolischen ersten Zug

 

 

 

 



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren