Van der Weide gewinnt in Sevilla

17.01.2007 – Augenblicklich schaut die Schachwelt nach Holland zum Corus-Turnier. Karel van der Weide, Großmeister und Nummer 19 der holländischen Rangliste, zog es jedoch nach Spanien. Ohnehin genießt van der Weide den Ruf, die Dinge gerne etwas anders zu tun und eine zünftige Kontroverse zu lieben. So sorgten bereits etliche Artikel, die er auf seiner Webseite veröffentlicht hat, in der holländischen Schachgemeinde für Aufruhr. Doch van der Weides Ausflug hat sich gelohnt: Er gewann das vom 7. bis zum 15. Januar ausgetragene Open in Sevilla mit 7,5 Punkten aus 9 Partien und verwies Spieler wie Daniel Campora, Ex-WM-Kandidat Kevin Spraggett und Open-Spezialist Vladimir Epishin auf die Plätze.Zur Turnierseite...Zur Webseite von Karel van der Weide (holländisch)...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren