Vergani Cup: Tabatabaei führt, fünf weitere Spieler punktgleich

von Klaus Besenthal
08.01.2022 – Beim Vergani Cup im italienischen Adria-Badeort Cattolica sind mittlerweile 7 Runden gespielt. An der Tabellenspitze des A-Opens befindet sich ein punktgleiches (alle 5,5/7) Sextett von Spielern, das von dem iranischen Großmeister M. Amin Tabatabaei (Foto) angeführt wird, der zurzeit die beste Feinwertung vorzuweisen hat. Zu dieser Gruppe gehören außerdem Anton Korobov und Nigel Short, der Däne Jesper Sondergaard Thybo, der Inder Lalith Babu M R und die 18-jährige Bulgarin Nurgyul Salimova. Zwei weitere Runden stehen noch aus (Samstag 15 Uhr, Sonntag 9.30 Uhr). | Fotos: Rupali Mullick

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training! ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Jetzt mit den neuen Datenbanken Mega 2022 und der Fernschachdatenbank Corr2022! Außerdem neu im Megapaket: 1 Gutschein für ein Profi-Powerbook Ihrer Wahl + 250 ChessBase-Dukaten!

Mehr...

"Vergani Cup"

Der unlängst von seiner Corona-Infektion genesene FIDE-Vizepräsident Nigel Short kann ja mit seinen 56 Jahren noch nicht wirklich als "alt" gelten, doch irgendwie kommt einem bei der Betrachtung von Shorts Partie der 7. Runde gegen den Griechen Kotronias das Steinitz-Zitat in den Sinn: "Obwohl ich alt bin, darf mir niemand den Finger in den Mund stecken - sonst beiße ich!" Nach dem optimistischen 14.d4?! seines Gegners biss Short jedenfalls herzhaft zu:

 

Geheimnisse der Planfindung

Wie soll man bei der Entwicklung eines Plan vorgehen? Wie kommt man auf die richtige Idee, was in einer Stellung zu tun ist, und wo die Figuren am besten platziert sind? Der erfahrene Schachtrainer und IM Michael Richter macht Sie auf mit den einzelnen Schritten dieser fundamentalen Technik vertraut.

Mehr...

Cattolica liegt in der Nähe von Rimini, einem Ort, der bekanntlich seit Jahrzehnten gerne von deutschen Touristen angesteuert wird. Da darf ein italienisches Hotel dann schon mal "Kursaal" heißen!

Zwei Runden vor dem Ende des Turniers gehört die 18-jährige Bulgarin Nurgyul Salimova zur Spitzengruppe. Gegen den Inder Arjun Kalyan bekam sie in Runde 7 den Sieg praktisch auf dem Silberteller serviert:

 

Geheimnisse der Variantenberechnung

Wer gut und richtig rechnet, gewinnt mehr Partien und macht mehr Punkte. Varianten zu berechnen, kann man trainieren. Michael Richter zeigt wie.

Mehr...

Ergebnisse der 7. Runde

Name Pts. Result Pts. Name
Tabatabaei M. Amin 5 ½ - ½ Lagarde Maxime
Korobov Anton 1 - 0 Dvirnyy Danyyil
Kotronias Vasilios 0 - 1 Short Nigel D
Thybo Jesper Sondergaard 1 - 0 Alsina Leal Daniel
Gilevych Artem ½ - ½ Bernadskiy Vitaliy
Lalith Babu M R 1 - 0 Lodici Lorenzo
Salimova Nurgyul 1 - 0 Arjun Kalyan
Niemann Hans Moke 4 1 - 0 Bharath Subramaniyam H
Kozul Zdenko 4 ½ - ½ 4 Martinovici Ilia
Nikolov Momchil 4 ½ - ½ 4 Barp Alberto
Brunello Sabino 4 ½ - ½ 4 Cumming Rhys
Soumya Swaminathan 4 1 - 0 4 Enchev Ivajlo
Ioannidis Evgenios 4 1 - 0 4 Solomon Kenny
Pantzar Milton 4 1 - 0 4 Klabis Rokas
Prraneeth Vuppala 4 1 - 0 4 Fataliyeva Ulviyya
Iniyan P 1 - 0 4 Bettalli Francesco
Beydullayeva Govhar 1 - 0 Zelcic Robert
Makkar Rajat ½ - ½ Pranesh M
Pasti Aron 0 - 1 Becker Matthias
Neelotpal Das ½ - ½ Loeffler Markus
Hess Max 1 - 0 Ojas Kulkarni
Formento Paolo ½ - ½ Paakkonen Timo
Sorensen Hampus ½ - ½ Krasteva Beloslava
Moksh Amit Doshi ½ - ½ Betaneli Alexander
Unuk Laura ½ - ½ Mrithyunjay Mahadevan

Insgesamt ca. 60 Bretter

Tabelle nach der 7. Runde

Rk. Name Pts.  TB1 
1 Tabatabaei M. Amin 5,5 31,5
2 Korobov Anton 5,5 30,5
3 Thybo Jesper Sondergaard 5,5 30,5
4 Lalith Babu M R 5,5 30,5
5 Short Nigel D 5,5 29,0
6 Salimova Nurgyul 5,5 25,5
7 Bernadskiy Vitaliy 5,0 32,0
8 Pantzar Milton 5,0 31,0
9 Prraneeth Vuppala 5,0 30,5
10 Niemann Hans Moke 5,0 30,5
11 Ioannidis Evgenios 5,0 29,5
12 Lagarde Maxime 5,0 29,0
13 Gilevych Artem 5,0 28,5
14 Soumya Swaminathan 5,0 23,5
15 Lodici Lorenzo 4,5 35,0
16 Kotronias Vasilios 4,5 34,5
17 Bharath Subramaniyam H 4,5 31,5
18 Dvirnyy Danyyil 4,5 31,0
19 Alsina Leal Daniel 4,5 30,5
20 Arjun Kalyan 4,5 30,0
21 Martinovici Ilia 4,5 28,5
22 Brunello Sabino 4,5 28,5
23 Nikolov Momchil 4,5 28,0
24 Kozul Zdenko 4,5 28,0
25 Cumming Rhys 4,5 26,0
26 Barp Alberto 4,5 25,5
27 Becker Matthias 4,5 25,5
28 Iniyan P 4,5 25,5
29 Hess Max 4,5 25,0
30 Arhan Chethan Anand 4,5 24,0
31 Beydullayeva Govhar 4,5 23,5
32 Rakesh Kumar Jena 4,5 22,5

124 Teilnehmer

Partien

 

Turnierseite

Der Vergani Cup bei Chess-Results


Klaus Besenthal ist ausgebildeter Informatiker und ein begeisterter Hamburger Schachspieler. Die Schachszene verfolgt er schon seit 1972 und nimmt fast ebenso lange regelmäßig selber an Schachturnieren teil.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren