Verteidigen Sie sich mit dem Glasgow 3rd Floor Chess Radio!

02.11.2005 – Das Glasgow 3rd Floor Chess Radio bereitet seinen Abschied vor. Heute abend um 20:30 Uhr geht die letzte Sendung übers Netz. Das liegt nicht nur daran, dass die Wohnung verkauft wurde und in ein paar Wochen geräumt sein muss, sondern auch daran, dass IM Jacob Aagaard und IM John Shaw mehr Zeit für ihr eigenes Schach und für ihren Verlag Quality Chess haben möchten. In der letzten Show wird Jacob Aagaard erklären müssen, warum er in einem kürzlich beendeten Turnier in Italien vier kurze Remisen gemacht hat, während sein Co-Gastgeber erklären muss, warum er anwesend ist. Wichtiger allerdings: die Zuhörer werden in die Geheimnisse der Verteidigung im Schach eingeführt und zwar mit Beispielen aus Jacob Aagaards neuem Buch Practical Chess Defence, das in Kürze erscheinen wird. Radio ChessBase im Browser: Hier (ab 20:30 Uhr)...Mehr...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

Das Buch ist zwar noch nicht erschienen, aber das Cover sieht ungefähr so aus:



Als Einstimmung auf die Show heute abend möchten wir unsere Zuhörer einladen, eine kleine Hausaufgabe zu lösen (nicht mit dem Computer, Sie finden die Lösung sicher allein) und in untenstehender Position die richtige Verteidigung für Schwarz zu finden. Laut einer alten Analyse des Fernschachspielers Palevich steht Weiß "auf Gewinn".


Schwarz zieht. Wie kann er sich gegen die weißen Drohungen verteidigen?

Um unsere Leser einzuschüchtern, sollten wir noch darauf hinweisen, dass drei 12-jährige Norweger die Lösung bei einem kleinen Zwischenimbiss mit Pizza und Cola gefunden haben.

Also: Schalten Sie am 2. November 2005 um 20:30 Uhr das Glasgow 3rd Floor Chess Radio ein und verteidigen Sie sich gegen die Mächte des Bösen.


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren