ChessBase 17 erklärt von den Entwicklern! - Die Spielersuche

von ChessBase
20.01.2023 – ChessBase 17 bietet viele neue Funktionen. Wir helfen Ihnen, sie optimal zu nutzen! In unserer neuen Video-Serie erklären unsere Entwickler persönlich die neuen Funktionen, die sie selbst entwickelt haben. Vom neuen Datenformat bis zum Beauty-Index. In kürzester Zeit erfahren Sie, wie’s geht. In der ersten Folge erklärt Jeroen van den Belt die neue, blitzschnelle Suchfunktion!

ChessBase 17 - Megapaket ChessBase 17 - Megapaket

ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

ChessBase 17 erklärt von den Entwicklern

01 - Die Spielersuche

Ein Videotutorial von Programmierer Jeroen van den Belt

Um die neue Suchmaske zu nutzen, öffnet man die Datenbank, in der man suchen möchte. In der Partienliste klickt man dann auf den Reiter „Liste filtern“.

Liste filtern

Das gleiche Ergebnis erziele ich mit der Tastenkombination STRG+F. Auf dem Bildschirm erscheint dann die einfache Suchmaske von ChessBase 17.

Einfache Suchmaske

Nehmen wir an, dass wir Partien von Garry Kasparov suchen möchten. Nach dem Mausklick auf den Reiter Spieler erscheint ein Menü, in dem man den Namen des gesuchten Spielers eingeben kann. Aufgelistet werden alle Spieler und Spielerinnen, deren Namen der aktuellen Sucheingabe entsprechen. Die Reihenfolge, in der die Spieler angezeigt werden, richtet sich nach der Anzahl der Partien, die für den betreffenden Spieler in der Datenbank gespeichert sind.

Namensliste

Hinweis: Die Schreibweise der Namen der Spieler in der Datenbank richtet sich nach der englischen Schreibweise. Hier kann die schrittweise Eingabe des Namens helfen, wenn man sich nicht sicher ist, wie sich der zu suchende Spieler genau schreibt.

Wenn wir in der Liste den Namen von Garry Kasparov anklicken, erscheint dieser daraufhin im Eingabefeld der Suchmaske. Nach einem Klick auf OK zeigt das Programm an, wie viele Partien von Garry Kasparov in der Datenbank vorhanden sind (Kandidaten).

Gute Partien

Durch einen Klick auf den Reiter Suche, werden alle Partien von Kasparov aufgelistet. Das Suchergebnis läßt sich verfeinern, in dem weitere Suchkriterien hinzugefügt werden. Man kann beispielsweise das Jahr wählen, nehmen wir das Jahr 2000. Nun bekommen wir alle Partien angezeigt, die Kasparov im Milleniumsjahr gespielt hat. Geben wir das Ergebnis 1-0 ein, werden alle Partien angezeigt, die Weiß gewonnen hat und an denen Kasparov beteiligt war. 

Probieren Sie die neuen Suchfunktonen einfach einmal aus! Das Prinzip ist immer dasselbe: Durch die Eingabe bestimmter Kriterien kann die Suche immer weiter eingeschränkt werden, so dass wir schnell und übersichtlich das gewünschte Ergebnis vorliegen haben.

Es besteht auch die Möglichkeit, die Suchvorgaben der einfachen Suche mit denen der erweiterten Suche zu kombinieren. Haben Sie zum Beispiel auf die oben beschriebene Weise Partien von Kasparov markiert, so können Sie jetzt danach auf den Reiter Erweitert klicken; die Suche nach "Kasparov" ist dann bereits vorgegeben. Klicken Sie jetzt zum Beispiel rechts neben dem Namen Kasparov auf „Nur Siege“, so werden alle Gewinnpartien von Kasparov aufgelistet, unabhängig von der Farbe.

Gewinnpartien

ChessBase 17 - Megapaket

ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Links


Diskussion und Feedback Senden Sie Ihr Feedback an die Redakteure