Viel Jugendschach in der Türkei

08.02.2011 – Die Türkei schafft es, Jugendliche fürs Schach zu begeistern. Bei den Türkischen Jugendmeisterschaften 2011 wollten so viele Nachwuchsspieler an den Start gehen, dass die Meisterschaften in zwei Gruppen geteilt werden musste. Unter den strengen Augen von Staatsgründer Kemal Atatürk und unter der Leitung des Türkischen Schachverbands spielten so 1002 Kinder vom 30. Januar bis zum 4. Februar in den Altersgruppen U7 bis U12 um Titel, Förderung und die Aufnahme in den Nationalkader. Das ist neuer Teilnehmerrekord und so viel Nachwuchs lockte dann auch hohen Besuch in die Türkei. Dass bei allem Ernst und Ehrgeiz der Spaß nicht zu kurz kam, zeigt der Bildbericht von Anastasiya Kharlovich. Zum Bericht...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

Die türkischen Jugendmeisterschaften
Text und Fotos: Anastasiya Kharlovich

Die türkischen Jugendmeisterschaften wurden vom 30. Januar bis 4. Februar in Kemer (Antalya) gespielt. In der ersten Hälfte der zweigeteilten Meisterschaft gingen die Altersgruppen U7 bis U12 an den Start und sorgten mit 1.002 Spielern (aus 51 Provinzen) für einen neuen Teilnehmerrekord. 121 Spieler qualifizierten sich für die Nationalkader der jeweiligen Altersgruppe und werden dementsprechend vom Türkischen Schachverband gefördert.

Bei der Abschlussfeier, die am 4. Februar stattfand, war auch FIDE-Präsident Kirsan Ilyumzhinov zu Gast, ebenso wie andere Offizielle, die an der Sitzung des FIDE-Präsidiums teilnahmen, die parallel zu den Jugendmeisterschaften stattfand.


Offizielle und Teilnehmer beim Abspielen der Nationalhymne.


Ali Nihat Yazici, Präsident des Türkischen Schachverbands, bei seiner Rede zum Abschluss des Turniers.


FIDE-Präsident Kirsan Ilyumzhinov hielt zusammen mit Ali Nihat Yazici, der auch Vizepräsident der FIDE ist, eine Begrüßungsansprache.


Ali Nihat Yazici mit Suat Sozen, einem Vertreter des Sponsors Is Bankasi und den jüngsten Teilnehmern des Turniers.


Tahsin Aktar und Gulkiz Tulay sowie Preisträger der U7-Mädchen.


Ahmet Arda Kilic, Ilhan Berik, Dr. Olgun Kulac und die Sieger der U7-Jungen.


Vizepräsident Ilja Levitov, Vizepräsident Israel Gelfer sowie Preisträger der U8.


Vizepräsident Mr. Lewis Ncube und die Siegerinnen U9-Mädchen.


Lakhdar Mazouz, Jorge Vega und die Siegerinnen U10-Mädchen.


CEO Geoffrey Borg, Generalsekretär Ignatius LEONG sowie Preisgewinner U10.


Schiedsrichter!


Die Schiedsrichter haben es nicht immer leicht - manche Spieler fangen an zu weinen …


… und manche sind sehr nervös.


Ich biete Remis!


Warum denn nicht?




Eine interessante Stellung!


Ich brauche kein Brett, um über Schach nachzudenken.


Modebewusste Mädchen - die Frisur muss sitzen …


… und man sollte nie Make-Up spielen!


Morgens spiele ich nicht wirklich gern.


Ich kann deine Figuren fressen!


Schach ist ein so interessantes Spiel!


Eltern und Fans warten in der Nähe der Eingangshalle auf die Teilnehmer.


Spaß beim Karaoke.


Ali Hinah Yazici und Mitarbeiter des Türkischen Schachverbands unter den Zuschauern.


Endlich habe ich das Mikro!


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren