Viel Lärm um Nichts

07.09.2004 – Der Generalsekretär des Indischen Schachverbandes (AICF) Ummer Koya hat in einer Stellungsnahme auf die Meldungen indischer Tageszeitungen zu Spielerprotesten beim GM-Turnier in Poona geantwortet. Streitpunkt ist eine Abgabe in Höhe von 10% der Preisgelder, die an den Verband abgeführt werden soll. Koya verweist auf die erfolgreiche Tätigkeit des Schachverbandes. Innerhalb von 10 Jahren wuchs die Zahl der Großmeister vom 1 auf 17 und die Zahl der Spieler mit Elo-Zahl von knapp 70 Spielern auf 1700. Der Beschluss für die Abgabe bei Offiziellen Turnieren wurde beim letzten Kongress des AICF ohne Widerspruch beschlossen. Im Turnier hat Liviu-Dieter Nisipeanu nach fünf Runden mit 4 Punkten die Führung übernommen. FIDE-Weltmeister Kasimdzhanov liegt mit einem halben Punkt Rückstand auf Platz Zwei. Stellungsnahme von Ummer Koya... Turnierseite... Die Partien zum Nachspielen...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren