Vier deutsche Vereine in der Zwischenrunde des "EOCCC"

von Klaus Besenthal
28.03.2021 – Nach dem Ende der zweitägigen Vorrunde des "European Online Chess Club Cup" (EOCCC), dem als 15+5-Onlineturnier auf der Plattform Torneo ausgetragenen Europapokal für Vereinsmannschaften, haben sich 18 der 90 Mannschaften für die Zwischenrunde am Montag qualifiziert. Die Startrangliste war eine präzise Voraussage - jedenfalls aus deutscher Sicht: Die vier unter den ersten Achtzehn platzierten Klubs, nämlich die OSG Baden-Baden (Platz 1), die Schachfreunde Deizisau (10), der SV Hockenheim (15) und der Hamburger SK (18), haben sich allesamt fürs Weiterspielen am Montag qualifiziert.

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training!
ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

European Online Chess Club Cup

Die Vorrunde mit 90 Mannschaften wurde in neun Zehnergruppen gespielt. Aus jeder Gruppe dürfen die zwei besten Mannschaften in die Zwischenrunde weiterziehen, so dass dort am Montag (ab 14.30 Uhr) achtzehn Mannschaften ihr Glück versuchen werden. Die achtzehn Mannschaften werden für die Zwischenrunde in drei Sechsergruppen eingeteilt, die jeweils ein Rundenturnier spielen werden. Je Gruppe qualifizieren sich drei Mannschaften für die Endrunde am Dienstag und Mittwoch. Dort kommt dann noch die Siegermannschaft des Online-Europapokals für Frauenmannschaften (ein Verein aus Monte Carlo) hinzu, so dass insgesamt zehn Teams die Endrunde spielen werden. 

Vorrundengruppe A

Die Mannschaft der OSG Baden-Baden, immerhin Nummer 1 der Setzliste, schaffte es erst auf den letzten Drücker und mit sehr viel Glück auf Platz 2 und damit in die Zwischenrunde. Vor der letzten Runde hatte man nämlich einen Punkt hinter dem ungarischen Team aus Szombathely gelegen, wobei der direkte Vergleich beider Mannschaften, der 4:0 für Baden-Baden geendet hatte, zeigt, wie überraschend dieser Zwischenstand war. Prompt zeigten die Ungarn aber Nerven und verloren in der letzten Runde gegen eine schwächere Mannschaft aus der Ukraine.

Dass es für den deutschen Serienmeister überhaupt so schwer geworden war, musste wohl Alexei Shirov angekreidet werden, der in Runde 2 und 3 zwei "Nullen" produziert hatte, was zu entsprechend negativen Mannschaftsresultaten geführt hatte. Zu Shirovs Ehrenrettung muss aber gesagt werden, dass er alle anderen sieben Partien siegreich beendet hat. Bei Baden-Baden war zudem der an Brett 1 gemeldete Superstar Maxime Vachier Lagrave gar nicht zum Einsatz gekommen, so dass diese Rolle der - in Szombathely geborene! - Ungar Richard Rapport ausfüllen musste, was ihm mit einem Score von 8,0/9 auch glänzend gelang.

Die Schachfreunde Berlin, die nach dem ersten Tag noch Platz 2 belegt hatten, sind am Sonntag zurückgefallen und somit aus dem Turnier ausgeschieden.

Abschlusstabelle 

Rk.   Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10  TB1   TB2   TB3   TB4 
1
 
Ladya Kazan  *  1 4 4 4 4 16 29,0 0 0
2
 
OSG Baden Baden e.V.  *  4 2 4 4 4 15 30,0 0 0
3
 
Haladas VSE Szombathely 3 0  *  3 3 3 4 14 22,5 0 0
4
 
La Garde du Roi 2  *  3 4 4 13 25,5 0 0
5
 
SF Berlin 0 ½ 1 ½  *  3 2 4 9 16,0 0 0
6
 
Green Chess 0 0 1 1  *  3 1 2 4 7 14,5 0 0
7
 
Wood Green Monarchs ½ ½ 1 ½ 2 1  *  4 2 6 14,0 0 0
8
 
Bohemian Fire B 0 0 1 0 3 0  *  3 6 11,0 0 0
9
 
Chess Boys ½ 0 2  *  4 3 14,0 0 0
10
 
Triesen 0 ½ 0 0 0 0 2 1 0  *  1 3,5 0 0

OSG Baden-Baden

Bo.   Name Rtg FED FideID Gr 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Pts. Games RtgAvg
2 GM Rapport Richard 2763 HUN 738590   1 ½ ½ 1 1 1 1 1 1 8,0 9 2458
3 GM Bacrot Etienne 2678 FRA 605506   ½ ½ 1 1 ½ 1 ½ 1 1 7,0 9 2361
4 GM Shirov Alexei 2662 ESP 2209390   1 0 0 1 1 1 1 1 1 7,0 9 2298
5 GM Naiditsch Arkadij 2649 AZE 4650891   1 ½ ½ 1 1 1 1 1 1 8,0 9 2171

Gruppe B

Hinter dem favorisierten Team Novy Bor hat sich der Hamburger SK als Gruppenzweiter für die Zwischenrunde qualifiziert. Bei der starken Teamleistung kamen alle sechs Spieler ziemlich gleichberechtigt zum Einsatz.

Abschlusstabelle

Rk.   Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10  TB1   TB2   TB3   TB4 
1
 
Novy Bor  *  3 4 3 3 4 4 4 18 32,0 0 0
2
 
Hamburger Schachklub 1830 1  *  3 3 3 4 14 25,0 0 0
3
 
De Pluspion Wachtebeke 0 1  *  2 3 3 4 13 20,5 0 0
4
 
Club d'Echecs de Geneve 1  *  2 2 4 4 3 4 12 24,0 0 0
5
 
Tsafrir Rehovot Chess Club 1 2 2  *  3 2 3 4 11 21,0 0 0
6
 
Stanislas Echecs ½ 1 1 2 1  *  2 2 3 7 15,0 0 0
7
 
Cercle d'Echecs de Monte-Carlo 1 0 1 0 2 2  *  2 2 6 13,0 0 0
8
 
Team Pelaro Alingsas SS 0 0 1 0 2  *  3 5 11,5 0 0
9
 
Vandoeuvre-Echecs ½ ½ 1 1 2 1  *  2 2 11,0 0 0
10
 
SK Lions Levice 0 ½ 0 0 0 1 2 2  *  2 7,0 0 0

Hamburger SK

Bo.   Name Rtg FED FideID Gr 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Pts. Games RtgAvg
1 GM Grandelius Nils 2670 SWE 1710400   1 0   1 ½ ½ 1   1 5,0 7 2524
2 GM Svane Rasmus 2613 GER 4657101     ½ 1 0 ½ ½ ½ ½   3,5 7 2457
3 GM Hansen Sune Berg 2533 DEN 1400266     0 ½ ½ 1 ½     1 3,5 6 2396
4 GM Engel Luis 2553 GER 12961523   1   1 0   1   ½ 1 4,5 6 2290
5 GM Heinemann Thies 2502 GER 4601556   1 ½         ½ 1 1 4,0 5 2341
6 FM Kramer Julian 2419 GER 12921742   ½   1   1   1 1   4,5 5 2156

Gruppe C

Eine starke Mannschaftsleistung haben auch die SF Deizisau abgeliefert - ein klein wenig herausragend war dabei Vincent Keymer, der bei seinen 7,0/8 ohne Niederlage geblieben ist.

Chancenlos war in dieser Gruppe der SV Werder Bremen.

Abschlusstabelle

Rk.   Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10  TB1   TB2   TB3   TB4 
1
 
Mednyi Vsadnik  *  3 2 3 4 3 4 17 28,5 0 0
2
 
SF Deizisau e.V. 1  *  2 3 4 4 4 4 15 28,0 0 0
3
 
Cesky Lev  *  3 3 3 3 4 4 14 25,5 0 0
4
 
Gijon 64 ½ 2  *  4 2 4 3 4 12 24,5 0 0
5
 
ZSK Maribor Poligram 2 ½ 1 0  *  3 3 11 20,0 0 0
6
 
SV Werder Bremen 1 1 1 2 1  *  2 3 8 17,0 0 0
7
 
Zeitnot Express 0 0 1 0 ½ 2  *  5 10,0 0 0
8
 
Echiquier Guingampais 1 0 1 1 1 1  *  3 4 12,0 0 0
9
 
Le Cavalier Differdange 0 0 0 ½ ½ 1  *  2 3 8,0 0 0
10
 
Zuid Limburg ½ 0 0 0 ½ ½ 2  *  1 6,5 0 0

SF Deizisau

Bo.   Name Rtg FED FideID Gr 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Pts. Games RtgAvg
1 GM Bluebaum Matthias 2670 GER 24651516     0 1 1 1   1 1 1 6,0 7 2480
2 GM Donchenko Alexander 2659 GER 24603295   1 0   ½ 0 1   1 1 4,5 7 2476
4 GM Heimann Andreas 2606 GER 24624632   1   1 ½ 0 1 ½   1 5,0 7 2318
5 GM Keymer Vincent 2591 GER 12940690   1 ½ 1 ½   1 1 1 1 7,0 8 2311
6 GM Kollars Dmitrij 2598 GER 12909572   1 ½ 1   1 0 1 1   5,5 7 2261

Gruppe D

In dieser Gruppe gab es keine deutsche Mannschaft, aber natürlich viele prominente Spieler - z.B. Michael Adams am Spitzenbrett der souveränen Mannschaft Guildford.

Abschlusstabelle

Rk. Team  TB1 
1 4NCL Guildford 18
2 C'Chartres Echecs A 15
3 Ganclik 11
4 Bursa Buyuksehir Belediyespor 11
5 CSU ASE Bucharest 9
6 Moravska Slavia Brno B 9
7 Tremblay Girls 9
8 SG Zurich 5
9 Celtic Tigers 3
10 Club Ajedrez 64 Villalba-Miscasa B 0

Gruppe E

In dieser Gruppe war der souveräne Sieg von Odlar Yurdu zu besichtigen - der Verein aus Aserbaidschan mit Shakhriyar Mamedyarov am Spitzenbrett ist ein durchaus bekannter Name. Qualifiziert für die Zwischenrunde ist auch Beer Sheva, das bekanntlich in Israel liegt. Hier agiert der gerade frisch gekürte israelische Meister Victor Mikhalevski am Spitzenbrett.

Abschlusstabelle

Rk.   Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10  TB1   TB2   TB3   TB4 
1
 
Odlar Yurdu  *  3 3 4 18 29,0 0 0
2
 
Beer Sheva Chess Club ½  *  2 3 3 3 4 4 15 26,5 0 0
3
 
Asnieres le grand Echiquier A ½ 2  *  3 3 2 3 4 4 12 23,0 0 0
4
 
Anatolia White 1 1  *  1 3 3 4 10 20,5 0 0
5
 
Club Ajedrez 64 Villalba-Miscasa A 1 1 3  *  2 3 4 3 9 20,0 0 0
6
 
SK Reval Sport ½ ½ 2 2  *  2 3 2 4 8 17,5 0 0
7
 
Kavala Chess Club 1 1 ½ 2  *  1 7 15,5 0 0
8
 
Stockholms SS 1 ½ 1 1 1 1  *  4 4 6 16,0 0 0
9
 
Anatolia Turquoise ½ 0 0 1 0 2 3 0  *  4 5 10,5 0 0
10
 
Club d'Echecs Lexovien 0 0 0 0 1 0 ½ 0 0  *  0 1,5 0 0

Gruppe F

Auch der französische Verein Clichy ist ein bekannter Name in der europäischen Schachszene. Das Spitzenbrett besetzt der junge Iraner Parham Maghsoodloo.

Abschlusstabelle

Rk.   Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10  TB1   TB2   TB3   TB4 
1
 
Clichy Echecs 92  *  3 2 3 3 4 15 25,0 0 0
2
 
Svetlana  *  2 2 4 3 4 14 25,0 0 0
3
 
Ashdod Chess Ogen Club 1 2  *  2 4 4 12 24,0 0 0
4
 
CVC Mladost VIX Zilina 2  *  3 3 2 12 20,5 0 0
5
 
Anatolia Red ½ ½ 2  *  2 2 3 4 11 19,0 0 0
6
 
Apaydin Chess Club 1 2 ½ 1 2  *  2 4 9 17,5 0 0
7
 
Wasa SK 0 1 2 2  *  2 2 6 14,5 0 0
8
 
US Villejuif Echecs 1 ½ 1 2  *  3 2 4 14,0 0 0
9
 
Tsafrir Rehovot Chess School 1 0 0 1  *  4 12,5 0 0
10
 
Aatos Chess Club 0 0 0 2 0 2 2 ½  *  3 8,0 0 0

Gruppe G

In dieser Gruppe haben sich ein Team aus Polen sowie eine Mannschaft aus Russland qualifiziert.

Abschlusstabelle

Rk.   Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10  TB1   TB2   TB3   TB4 
1
 
Klub Szachowy Polonia Wroclaw  *  2 4 3 4 3 3 17 27,5 0 0
2
 
New Old Boys 2  *  4 4 4 3 15 28,0 0 0
3
 
Slovakia Chess Academy  *  4 3 4 3 14 26,5 0 0
4
 
Tremblay  *  3 4 14 24,5 0 0
5
 
Wood Green 0 0 0  *  3 4 10 16,0 0 0
6
 
Hello Sakk ½ 0 ½ 1  *  3 2 3 7 15,0 0 0
7
 
Nakhchivan - Noah's Land 1 ½ 1 ½ 0 1  *  6 12,5 0 0
8
 
CS Chess Club 0 0 0 1 2 ½  *  3 5 10,5 0 0
9
 
Aix-en-Provence 1 1 1 0 ½  *  2 1 10,0 0 0
10
 
BSS Frydek-Mistek 1 ½ ½ ½ 1 1 2  *  1 9,5 0 0

Gruppe H

Die Mannschaft aus Hockenheim hat zwar eine ganze Reihe von Partien verloren, doch wurden diese Niederlagen so geschickt verteilt, dass das Mannschaftsergebnis meistens positiv war. In Summe sah das ziemlich souverän aus.

Gescheitert ist in dieser Gruppe letztlich der Kieler SK Doppelbauer, der nach dem ersten Tag noch auf Platz 2 gelegen hatte. Der Verein ist in dieser Form erst kürzlich durch einen Zusammenschluss des in der Bundesliga vertretenen Vereins "Turm" mit "Doppelbauer" entstanden.

Abschlusstabelle

Rk.   Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10  TB1   TB2   TB3   TB4 
1
 
Greco-Notary Chess Team  *  3 3 2 4 4 3 17 27,5 0 0
2
 
SV 1930 Hockenheim  *  3 3 4 16 26,0 0 0
3
 
Vugar Gashimov 1 1  *  3 2 3 4 4 4 3 13 25,0 0 0
4
 
SK Doppelbauer Kiel von 1910 e.V. 1  *  ½ 3 3 3 2 9 18,0 0 0
5
 
KSK Rochade Eupen ½ 1 2  *  2 2 9 17,5 0 0
6
 
SK Prakovce 1 1 2  *  7 16,0 0 0
7
 
Echiquier de Franconville 2 ½ 0 1  *  2 1 6 14,0 0 0
8
 
Canakkale TSK 0 ½ 0 1 2 2  *  6 12,0 0 0
9
 
Bronshoj Skakforening 0 0 1 3  *  4 12,5 0 0
10
 
Asnieres le grand Echiquier B 1 0 1 2 ½  *  3 11,5 0 0

SV Hockenheim

Bo.   Name Rtg FED FideID Gr 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Pts. Games RtgAvg
1 GM Banusz Tamas 2631 HUN 722413   1 0 1 ½ 1 1 0 ½ ½ 5,5 9 2478
2 GM Braun Arik 2609 GER 4663527   1 ½ ½ 1 1 0 1 1 1 7,0 9 2396
3 GM Wagner Dennis 2581 GER 24650684   1 0 1 1 1 1 ½ 1 1 7,5 9 2336
4 GM Buhmann Rainer 2580 GER 4651340   1 1 1 ½ 0 ½ 1 1 0 6,0 9 2208

Gruppe I

In dieser Gruppe war der SK Schwäbisch Hall, der mit einer reinen Frauenmannschaft angetreten war, chancenlos, sich für die Zwischenrunde zu qualifizieren.

Abschlusstabelle

Rk.   Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10  TB1   TB2   TB3   TB4 
1
 
Poland Hussars  *  3 3 4 4 4 16 28,0 0 0
2
 
Tehsil Idman 1  *  4 2 4 4 15 25,0 0 0
3
 
CAC Beniajan Duochess  *  4 4 4 4 14 27,5 0 0
4
 
Moravska Slavia Brno A  *  3 2 3 4 3 13 23,0 0 0
5
 
Gambit Bonnevoie 1 0  *  4 4 8 19,5 0 0
6
 
Aarhus Skolerne 2021 ½ 0 ½ 1  *  1 3 4 8 15,0 0 0
7
 
SK Schwabisch 2  *  4 2 6 19,0 0 0
8
 
C'Chartres Echecs B 0 2 0 1 0 3 0  *  2 6 11,5 0 0
9
 
Bohemian Fire A 0 0 0 0 0 1 2 2  *  4 4 9,0 0 0
10
 
Cercle d'Echecs de Monte-Carlo 2 0 0 0 1 ½ 0 ½ ½ 0  *  0 2,5 0 0

Partien Gruppe A

 

Partien Gruppe B

 

Partien Gruppe C

 

Partien Gruppe D

 

Partien Gruppe E

 

Partien Gruppe F

 

Partien Gruppe G

 

Partien Gruppe H

 

Partien Gruppe I

 

Turnierseite

chess-results Gruppe A

chess-results Gruppe B

chess-results Gruppe C

chess-results Gruppe D

chess-results Gruppe E

chess-results Gruppe F

chess-results Gruppe G

chess-results Gruppe H

chess-results Gruppe I


Klaus Besenthal ist ausgebildeter Informatiker und ein begeisterter Hamburger Schachspieler. Die Schachszene verfolgt er schon seit 1972 und nimmt fast ebenso lange regelmäßig selber an Schachturnieren teil.

Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren