Vier Weltmeisterschaften zum Jahresende

von Eteri Kublashvili
20.12.2018 – 2018 brachte den WM-Kampf zwischen Carlsen und Caruana in London und die Frauen-WM in Khanty-Mansiysk. Zum Ende des Jahres gibt es noch mehr Weltmeisterschaften: vom 25. bis 31. Dezember finden die Blitz- und Schnellschachweltmeisterschaften (Open und Frauen) in St. Petersburg statt. Weltmeister Magnus Carlsen hat bereits Anspruch auf die Titel im Open angemeldet: "Kein Usurpator kommt davon!" In einer Pressemitteilung verrät der Russische Schachverband mehr über Ort und Modus des Turniers. | Foto: Magnus Carlsen | Foto: Eteri Kublashvili

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

Die stärksten Schachspieler der Welt kommen nach St. Petersburg

Die "King Salman World Rapid and Blitz Championships 2018" finden vom 25. bis 31. Dezember in St. Petersburg, Russland, statt.

Einige der besten Schachspieler der Welt sind dabei. Im offenen Turnier treten Weltmeister Magnus Carlsen (Norwegen), Shakhriyar Mamedyarov (Aserbaidschah), Anish Giri (Niederlande), Viswanathan Anand (Indien), Alexander Grischuk, Ian Nepomniachtchi, Sergey Karjakin (alle Russland), Levon Aronian (Armenia), Hikaru Nakamura (USA) und viele andere an.

Bei den Frauen kämpfen die amtierende Weltmeisterin Ju Wenjun (China), Anna und Mariya Muzychuk (beide aus der Ukraine), Kateryna Lagno, Alexandra Kosteniuk, Aleksandra Goryachkina, Valentina Gunina (alle aus Russland), Humpy Koneru (Indien), Nana Dzagnidze (Georgien) und viele andere bekannte Spielerinnen um Titel, Geld und Ehre.

Weltmeisterin Ju Wenjun | Foto: Eteri Kublashvili

2017 wurde Vishy Anand Schnellschachweltmeister und Magnus Carlsen gewann das Blitzturnier. Der Titel der Schnellschachweltmeisterin ging an Ju Wenjun, beim Blitzen war Nana Dzagnidze die beste.

Doch Weltmeister Magnus Carlsen hat bereits seine Ansprüche auf die Titel angekündigt. "Ich werde wieder Dreifachweltmeister werden – kein Usurpator kommt davon!", erklärte der norwegische Großmeister.

Master Class Band 8: Magnus Carlsen

Freuen Sie sich auf die DVD über das größte Schachgenie unserer Zeit! Lassen Sie sich von unseren Experten Mihail Marin, Karsten Müller, Oliver Reeh und Niclas Huschenbeth die Spielkunst des 16. Weltmeisters erklären. Ein Muss für jeden Schachfan!

Mehr...

FIDE Präsident Arkady Dvorkovich: "Ich möchte unseren Partnern danken, dass sie uns in so schwieriger Lage unterstützt und dabei geholfen haben, die Schnell- und Blitzweltmeisterschaften in sehr kurzer Zeit mit einem ordentlichen Preisfonds in einer der schönsten Städte der Welt zu organisieren! Willkommen in St. Petersburg! Ich wünsche allen Teilnehmern schöne Partien und viel Glück!" 

Der Präsident des Russischen Schachverbands Andrey Filatov: "Es ist eine große Ehre für uns, dass die FIDE uns das Vertrauen geschenkt hat, eine so beliebte und prestigeträchtige Veranstaltung wie die Weltmeisterschaften im Blitz- und Schnellschach zu organisieren. Die Zeit zur Vorbereitung war knapp, aber wie immer werden wir unser Bestes tun, um dieses Turnier in unserem Land auf höchstem Niveau zu organisieren. Wir freuen uns auf alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen und möge der Beste gewinnen!"

Spielort ist die Manege, das größte Ausstellungsgebäude im Zentrum von St. Petersburg. Adresse: 1, St. Isaaks-Platz.

Während der Weltmeisterschaften gibt es ein umfangreiches Rahmenprogramm, u.a. Turniere für Kinder und Erwachsene, Problemlösewettbewerbe, Zugang zur Ausstellung des Schachmuseums des Russischen Schachverbands, und vieles mehr. Der Eintritt für Besucher ist frei.

Zeitplan:

25. Dezember – Pressekonferenz, Eröffnungsfeier, Technical Meeting
26. bis 28. Dezember –  Schnellschachweltmeisterschaften
29. bis 30. Dezember – Blitzschachweltmeisterschaften und Abschlussfeier.

Die Pressekonferenz findet in der Manege statt und beginnt um 18 Uhr Ortszeit (16 Uhr deutsche Zeit). Die Eröffnungsfeier findet ebenfalls in der Manege statt und beginnt um 19:30 Uhr Ortszeit (17:30 Uhr).

Zugang nur für Teilnehmer, Offizielle, Schiedsrichter und akkreditierte Journalisten.

Rundenbeginn ist täglich 15 Uhr (13 Uhr deutscher Zeit), nur am letzten Tag beginnt die Runde schon um 14 Uhr (12 Uhr deutscher Zeit).

Der Gesamtpreisfonds beträgt 1.150.000 US-Dollar.

Generalpartner – General Sports Authority.

Die Weltmeisterschaft wird durch Gazprom unterstützt.

Offizielle Partner: Russian Railways, Sberbank

Generalpartner des Russischen Schachverbands – PhosAgro.

Turnierseite




Eteri Kublashvili ist Schachspielerin und fotografiert und berichtet für den Russischen Schachverband von allen offiziellen Turnieren.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren

knight100 knight100 20.12.2018 04:45
"King Salman World Rapid and Blitz Championships 2018" - Wieso ist King Salman enthalten?
1