Vietnam-Deutschland 6:6 und 2:0

16.04.2010 – Dank einer guten Leistung der deutschen Frauen konnte die deutsche Nationalmannschaft den Freundschaftskampf gegen Vietnam mit einem Unentscheiden beenden. Elisabeth Pähtz und Ketino Kachiani-Gersinska gewannen in der zweiten Runde ihre Partien und glichen dadurch die Niederlagen von Rainer Buhmann und Uwe Bönsch aus. Robert Hübner unterlag im Chinaschach auch in der zweiten Partie. Der Wettkampf fand in Hanoi im Gedenken an die Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen Vietnam und Deutschland vor 35 Jahren statt. Heute absolviert das Team noch einige Punkte des Besuchprogramms und kehrt dann nach Deutschland zurück. Mehr...

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training! ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Jetzt mit den neuen Datenbanken Mega 2022 und der Fernschachdatenbank Corr2022! Außerdem neu im Megapaket: 1 Gutschein für ein Profi-Powerbook Ihrer Wahl + 250 ChessBase-Dukaten!

Mehr...

Ergebnisse der 2. Runde

Dr. Hübner - Vu Huu Cuong  0-1 (chinesisches Schach)

1. Daniel Fridman - Le Guang Liem 0,5

2. Jan Gustafsson - Nguyen Ngoc Truong Son 0,5

3. Rainer Buhmann - Dao Truen Hai 0 -1

4. Uwe Bönsch - Nguyen Anh Dung 0-1

1. Elisabeth Pähtz - Hoang Tru Bao Tram 1-0

2. Ketino Kachiani-Gersinska - Pham Le Thao Nguyen 1-0

Endstandstand 6-6

Dank der ausgezeichneten Leistung der deutschen Frauen konnten wir den Wettkampf unentschieden gestalten. Im Vormittagprogramm stand am Mittwoch ein Besuch  des Ho Chi Minh-Mausoleums auf dem Programm.


Foto: Wikipedia

Morgen geht es mit einem Ausflug in die Halong-Bucht (UNESCO-Weltkulturerbe) und einem Blitzturnier unter Teilnahme der vietnamesischen Mannschaft, der deutschen Mannschaft und hoffentlich zahlreichen Gästen weiter.

 


Foto: Wikipedia

 

 

 

 

 


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren