Vincent Keymer gewinnt die Kramnik Challenge

von ChessBase
15.08.2021 – Das 10+5-Onlineturnier "Kramnik Challenge" ist am Sonntag mit dem Sieg von Vincent Keymer zu Ende gegangen. Das Turnier war das dritte von insgesamt fünf Events auf der speziell für talentierte Nachwuchsspieler und -spielerinnen ins Leben gerufenen "Julius Bär Challengers Chess Tour". Mit 11,5 Punkten aus den insgesamt 15 Runden war Keymer in der Endtabelle zwar punktgleich mit dem US-Amerikaner Awonder Liang, doch die Feinwertung gab den Ausschlag zu Gunsten des Deutschen: Keymer war im direkten Vergleich mit Liang siegreich gewesen. | Grafik: Julius Bär Challengers Chess Tour

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training! ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Jetzt mit den neuen Datenbanken Mega 2022 und der Fernschachdatenbank Corr2022! Außerdem neu im Megapaket: 1 Gutschein für ein Profi-Powerbook Ihrer Wahl + 250 ChessBase-Dukaten!

Mehr...

Kramnik Challenge

Der bereits erwähnte direkte Vergleich zwischen Vincent Keymer und Awonder Liang wurde in der 14. Runde gespielt. In der kritischen Stellung hatte Keymer schlichtweg mehr aktive Möglichkeiten als sein Gegner, der sich seinerseits aber natürlich Gedanken über diese Möglichkeiten machen musste - schwierig, in einer Blitzpartie!

 

Endspiel-Analysen mit Karsten Müller

Bereits am Samstag, in Runde 11, haben Leon Luke Mendonca und Nodirbek Abdusattorov nachstehende Partie gespielt. Der Endspiel-Experte bringt uns eine Weisheit in Erinnerung, die nicht nur im Endspiel gilt: Jeder Bauernzug zieht Felderschwächen nach sich!

 

Schachendspiele 14 - Die goldenen Endspielregeln

Krönender Abschluss der erfolgreichen DVD-Reihe von Karsten Müller. Die Kenntnis der "Goldenen Endspielregeln" ist unverzichtbar, wenn Sie in einem komplexen Endspiel das Zepter mit sicherer Hand führen wollen!

Mehr...

In seiner Partie gegen den US-Amerikaner Christopher Yoo aus Runde 13 übersah der Franzose Marc Andria Maurizzi eine taktische Möglichkeit, die ihm den Sieg gebracht hätte. Karsten Müller: "Der Stich des Skorpions!"

 

Tabelle

Rang Spieler 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 R P
1
 GM Keymer, Vincent (2602)
  1 ½ 1 1 0 1 1 ½ 1 ½ ½ ½ 1 1 1 15 11½
2
 GM Liang, Awonder (2587)
0   ½ 1 1 1 1 1 1 ½ 0 1 1 1 ½ 1 15 11½
3
 GM Abdusattorov, Nodirbek (2634)
½ ½   1 1 1 ½ 1 ½ 0 ½ ½ 1 1 1 1 15 11
4
 IM Yoo, Christopher Woojin (2466)
0 0 0   1 1 ½ ½ ½ 1 1 1 1 1 1 ½ 15 10
5
 GM Lei, Tingjie (2505)
0 0 0 0   ½ 1 0 ½ 1 1 1 1 1 1 1 15 9
6
 IM Murzin, Volodar (2505)
1 0 0 0 ½   1 0 ½ 1 1 ½ 1 ½ ½ 1 15
7
 IM Yip, Carissa (2404)
0 0 ½ ½ 0 0   1 1 0 1 0 1 1 ½ 1 15
8
 IM Maurizzi, Marc Andria (2488)
0 0 0 ½ 1 1 0   ½ 1 1 0 1 0 ½ 1 15
9
 IM Saduakassova, Dinara (2483)
½ 0 ½ ½ ½ ½ 0 ½   1 ½ ½ ½ ½ ½ 0 15
10
 WGM Zhu, Jiner (2455)
0 ½ 1 0 0 0 1 0 0   1 1 ½ 0 ½ 1 15
11
 IM Shuvalova, Polina (2507)
½ 1 ½ 0 0 0 0 0 ½ 0   1 0 1 1 1 15
12
 IM Khademalsharieh, Sarasadat (2494)
½ 0 ½ 0 0 ½ 1 1 ½ 0 0   1 0 0 ½ 15
13
 FM Daggupati, Balaji (2429)
½ 0 0 0 0 0 0 0 ½ ½ 1 0   1 1 1 15
14
 GM Bjerre, Jonas Buhl (2550)
0 0 0 0 0 ½ 0 1 ½ 1 0 1 0   1 0 15 5
15
 GM Mendonca, Leon Luke (2537)
0 ½ 0 0 0 ½ ½ ½ ½ ½ 0 1 0 0   1 15 5
16
 FM Sokolovsky, Yahli (2415)
0 0 0 ½ 0 0 0 0 1 0 0 ½ 0 1 0   15 3

Partien

 

Turnierseite


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren