Vitiugov übernimmt Führung in Gibraltar

29.01.2013 – Nach sieben von zehn Runden gibt es beim 11. Tradewise Chess Festival in Gibraltar einen alleinigen Spitzenreiter. In Runde sieben gewann der russische GM Nikita Vitiugov gegen Kiril Georgiev und liegt jetzt mit 6,5 aus 7 vor Le Quang Liem, Gata Kamsky und Nigel Short, die sich mit 6 aus 7 die Plätze zwei bis vier teilen. Dahinter folgen 13 Spieler mit je 5,5 Punkten, darunter der amtierende Deutsche Meister Daniel Fridman, Alexei Shirov, Vassily Ivanchuk und die Chinesin Zhao Xue, die damit zugleich die beste Frau im Feld ist. Turnierseite...Tabelle und Partien...

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training! ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Jetzt mit den neuen Datenbanken Mega 2022 und der Fernschachdatenbank Corr2022! Außerdem neu im Megapaket: 1 Gutschein für ein Profi-Powerbook Ihrer Wahl + 250 ChessBase-Dukaten!

Mehr...




Fotos: Zeljka Malobabic, Turnierseite

Spitzenstand nach 7 Runden








Die Spitzenpaarung der siebten Runde Nikita Vitiugov gegen Kiril Georgiev war von Eröffnung bis Mittelspiel hart umkämpft und spannend.


Vassily Ivanchuk und Le Quang Liem trennten sich Remis.


Gata Kamsky hat gut lachen: Er gewann gegen Eduardo Iturrizaga


Gawain Jones macht keine Pause. Nach den Chess Classic London, wo er Letzter wurde, und Hastings, wo er gewann, spielt Jones in Gibraltar sein drittes Turnier in Folge.


Jones' Gegner in Runde 7 war Alexei Shirov. Die Partie endete mit Remis.


Nigel Short spielt in Gibraltar traditionell gut. Auch 2013 ist das so. Nach seiner überraschenden Niederlage in Runde zwei drehte Short auf und holte 5 aus 5.


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren